Specials

Wir bieten mehr als Kino. Hier finden sie alle aktuell geplanten Specials bei uns.

Donnerstag, 17.10.
11:00
Zeise 1
Eine Stunde Liveprogramm mit Spielen, Q&A-Runden, Meet & Greet und Autogrammstunde
11:30
Zeise 2
Eine Stunde Liveprogramm mit Spielen, Q&A-Runden, Meet & Greet und Autogrammstunde

Joeys's Jungle – Jungle High School

Triff Joey's Jungle, seine braunhaarige Kollegin Emilie und seinen besten Freund Dillan auf der großen Kinotour. Seht Joey's ersten eigenen großen Kurzfilm und genießt über eine Stunde Liveprogramm mit lustigen Anekdoten, Spielen und Q&A-Runden.

Freitag, 18.10.
10:15
Zeise 2
Ferienkino
Kinderfilm

Die Drei !!!

Das Warten hat ein Ende! Regisseurin Viviane Andereggen erweckt die drei cleveren Hobby-Detektivinnen aus der beliebten Buchreihe endlich auf der Kinoleinwand zum Leben! Und dabei ist eines sicher: DIE DREI !!! haben jede Menge Tricks auf Lager, um ihren ersten kniffligen Fall zu lösen. 1, 2, 3 – los geht’s!

zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Samstag, 19.10.
12:00
Zeise 1
mit Regisseurin | in Kooperation mit Taiwan Verein in Deutschland e.V. | mit englischen Untertiteln
Drama

Long Time No Sea

Südöstlich von Taiwan, umgeben vom Pazifik, liegt die Orchideeninsel, die Heimat der Yami. Hier lebt Manawaei gemeinsam mit seiner Großmutter. Lieber würde er bei seinem Vater wohnen, doch der muss in Taiwan arbeiten. Als ein landesweiter Wettbewerb für indigene Tänze näher rückt, erkennt Manawaei eine Chance, seinen Vater wiederzusehen.

Sonntag, 20.10.
15:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Synchronsprecherin Judith Rakers (Tagesschau)
Kinderfilm

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

In der turbulenten Weihnachtskomödie UNSERE LEHRERIN, DIE WEIHNACHTSHEXE hütet Paola ein großes Geheimnis. Während sie tagsüber in einer Grundschule unterrichtet, verwandelt sie sich nachts in Befana, die Weihnachtshexe, welche den Kindern zum größten aller Feste die Geschenke bringt. Als jedoch ein gemeiner Spielzeughersteller Paola entführt, stößt das bei ihren Schülern auf große Skepsis. Eine Gruppe von sechs tapferen Kindern geht dem ominösen Verschwinden ihrer Lehrerin auf den Grund. Hals über Kopf stürzen sie sich auf ihren Fahrrädern in ein großes Abenteuer, mit dem Ziel ihre Lehrerin und die geliebte Weihnachtshexe zu finden. Gelingt es der Truppe Befana zu befreien und nicht nur ihre Lehrerin sondern auch das Weihnachtsfest zu retten?

Montag, 21.10.
09:30
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Systemsprenger

Deutscher Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

19:30
Zeise 1
HCU meets Zeise
Thriller, Schwarze Komödie

Parasite

Gewinner der Goldenen Palme von Cannes – der neue Film von Bong Joon Ho ("Snowpiercer")

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.

20:00
Zeise 2
HH-Premiere mit Regisseur Tamer Jandali, der Sexual- und Beziehungstherapeutin Ann-Marlene Henning und ProtagonistInnen
Liebesfilm, Episodenfilm

Easy Love

Authentischer Liebes-Episodenfilm von und mit LaiendarstellerInnen

„... frisch, frech, fröhlich, frei“ – Kino Zeit. „Easy Love“ begleitet sieben Frauen und Männer zwischen 25 und 45 in ihrem Ringen um Liebe. Die „Generation Y“ ist kreativ, egozentrisch, hedonistisch. Des eigenen Glückes Schmied zu sein, bedeutet Lust und Last zugleich. Individualismus und Ungebundenheit reiben sich an Einsamkeit und Desillusion. Doch die Abenteuerlust und Suche nach Selbstverwirklichung ist ungebrochen. Ihr Begehren führt sie oft auf Irrwege, manchmal zum Therapeuten, aber auch zur großen Liebe.

Dienstag, 22.10.
09:00
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Systemsprenger

Deutscher Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

11:30
Zeise 2
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

The Hate U Give

Der Bestseller von Angie Thomas (deutscher Jugendliteraturpreis 2018) wurde für die große Leinwand adaptiert. Spannender und mitreißender Film über ein junges afro-amerikanisches Mädchen, das sich in der Welt der Weißen akklimatisiert hat – bis sie mitansehen muss, wie ihr bester Freund von einem Polizisten auf offener Straße erschossen wird.

12:00
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Dokumentation

Malala – Ihr Recht auf Bildung

"MALALA – Ihr Recht auf Bildung" ist das mitreißende und bewegende Portrait der jüngsten Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten, Malala Yousafzai, die in ihrer Heimat Pakistan von den Taliban auf die Todesliste gesetzt wurde. Malala war auf dem Weg nach Hause im Swat Tal, als sie in ihrem Schulbus von einem Schuss in den Kopf schwer verletzt wurde. Die damals 15Jährige geriet zusammen mit ihrem Vater in den Fokus der Taliban, weil sie sich für das Recht auf Bildung von Mädchen einsetzen. Das Attentat entfachte einen weltweiten Aufschrei der Empörung. Sie wurde in eine Klinik in England ausgeflogen und hat auf wundersame Weise überlebt. Heute ist sie als Mitgründerin des The Malala Fund eine global agierende Aktivistin für das Recht von Mädchen auf Bildung.

19:00
Zeise 1
Einführung und Filmgespräch: Kultursenator Dr. Carsten Brosda
Mediensatire

Lieblingsfilm: Network

Kultursenator Dr. Carsten Brosda stellt seinen Lieblingsfilm vor

In unserer neuen Reihe "Lieblingsfilm" stellen Prominente, Kreative und auch zeise Mitarbeiter ihren Lieblingsfilm vor. Wir freuen uns sehr, dass Senator der Hamburger Behörde für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda mit "Network" die Reihe eröffnet. Er wird den den Film einführen und danach ein Publikumsgespräch starten. 

Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Mittwoch, 23.10.
11:00
Zeise 1
Lunchkino
Thriller, Schwarze Komödie

Parasite

Gewinner der Goldenen Palme von Cannes – der neue Film von Bong Joon Ho ("Snowpiercer")

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.

20:00
Zeise 1
Preview in Kooperation mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft
Dokumentation

Immer und ewig

Ein Liebespaar startet von Basel aus eine Reise kreuz und quer durch Südeuropa. Am Steuer des Campers sitzt Niggi, leidenschaftlicher Fotograf und Tüftler, neben ihm Annette, seit fast 20 Jahren halsabwärts gelähmt und rund um die Uhr auf seine Hilfe und Pflege angewiesen. Sie in einem Heim unterzubringen, wäre ihm nie in den Sinn gekommen.

Donnerstag, 24.10.
19:30
Zeise 2
Licht und Dunkel | mit Hanna Lehming, Nahostreferat der Nordkirche
Drama

Synonymes

Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierher gekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden. Israeli zu sein, ist für ihn eine Belastung, seine Landsleute nerven ihn ebenso wie die Besuche auf der israelischen Botschaft. Franzose zu werden hingegen bedeutet für ihn die Erlösung. Um seine Herkunft auszulöschen, versucht Yoav die Sprache zu ersetzen. Kein hebräisches Wort soll mehr über seine Lippen kommen, stattdessen setzt er alles daran, sein Französisch zu vervollkommnen. Das Wörterbuch wird zum ständigen Begleiter auf seinen ziellosen Streifzügen durch Paris. Halt findet er scheinbar bei Caroline und Emile, einem jungen französischen Paar, mit dem er sich anfreundet. Doch ihr Interesse an seiner Person scheint nicht ganz selbstlos zu sein...

Drama

Bonnie & Bonnie

Yara ist 17 und lebt mit ihrem Vater, der aus Albanien stammt, und den drei Geschwistern in Hamburg-Wilhelmsburg. Neben ihrem Job im Supermarkt schmeißt sie den Familienhaushalt und vertreibt sich die Freizeit mit ihrer Clique. Als sie eines Tages auf der Straße der toughen Kiki begegnet, ist plötzlich nichts mehr wie zuvor. Die beiden Mädchen verlieben sich auf den ersten Blick. Während Yara in der Beziehung eine neue, bislang ungekannte Freiheit entdeckt, erlebt Kiki, die in Jugendheimen aufgewachsen ist, das erste Mal das Gefühl von echter Nähe und Zugehörigkeit. Aber niemand darf von der Liebe etwas wissen, vor allem nicht Yaras konservativer Vater, der schon einen Ehemann für sie ausgesucht hat, oder ihr Bruder Bekim, der selbst ein Auge auf Kiki geworfen hat. Als die Familie trotzdem von der Beziehung erfährt, muss sich Yara entscheiden. Und flieht mit ihrer Geliebten in Richtung Südfrankreich ...

Freitag, 25.10.
Surffilm

Nouvague Surf Film Nacht – Secrets Of Desert Point

In den frühen achtziger Jahren entdeckten der junge kalifornische Surfer Bill Heick und seine Freunde auf der abgelegenen Insel Lombok in Indonesien durch Zufall die perfekte Welle. Dieser Spot war wunderschön, jedoch gefährlich und wurde wegen seiner Trockenheit später „Desert Point”genannt. In den folgenden Jahren hielt diese Pionier-Crew von Hardcore-Surfern ihren Schatz fast ein Jahrzehnt lang geheim. Ihre Mission: Desert Point für immer alleine zu surfen.

Sonntag, 27.10.
11:00
Zeise 1
Zu Gast: Nikolaus Hansen, Heinz Lehman (Leitungsteam Harbour Front Festival) und Rainer Habekost

Die Weltumseglung der "Peter Willemoes" 1973 bis 1975

Am 7. Juli war es so weit: Nachdem uns der im dunkelblauen Blazer äußerst korrekt gekleidete NRV-Repräsentant CF Schott die Ermahnung mit auf den Weg gegeben hatte: "Jungs, haltet die Farben sauber", womit er erkennbar nicht das SchwarzRotGold auf unser Windpilot-Selbststeueranlage, sondern eher das SchwarzWeißRot des NRV-Stander auf unserem Masttop meinte, nachdem man uns also nicht nur mit zahllosen Umarmungen sondern auch mit offiziellen Worten verabschiedet hatte, warfen wir unter dem Applaus von Familien und Freunden die Leinen los, tuckerten aus dem Wedeler Yachthafen, setzten Segel und glitten mit der Tide elbabwärts. Beim Anfang einer Weltumseglung verhält es sich wie beim Anfang eines jeden Weges im Leben - er beginnt mit einem geradezu demütigend winzigen ersten Schritt.   

14:00
Zeise 1
Einführung und Gespräch von Dr. Kathrin Baumstark (Bucerius Kunst Forum)
Kinderfilm, Animationsfilm

Bambi

zur Austellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ im Bucerius Kunst Forum

Die Ausstellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ stellt erstmals Werke dieser vier amerikanischen Künstlerikonen gegenüber. Sie alle porträtierten den American Way of Life und prägten weltweit mit ihren Arbeiten das Bild Amerikas in Hoch-und Populärkultur. Walt Disney hauchte Bildern Leben ein und brachte mit Filmen wie „Fantasia“ oder „Bambi“ ganze Generationen von Kindern und Erwachsenen zum Träumen. Anlässlich der Ausstellung zeigen wir diese Zeichentrick-Klassiker auf der großen Leinwand.

Montag, 28.10.
20:00
Zeise 1
zu Gast: Produzentin Frauke Kolbmüller
Drama

Systemsprenger

Deutscher Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Dienstag, 29.10.
19:30
Zeise 1
mit Regisseurin Fanny Bräuning und Dirk Tullius (stellvertretender Vorsitzender der DMSG Hamburg)
Dokumentation

Immer und ewig

Ein Liebespaar startet von Basel aus eine Reise kreuz und quer durch Südeuropa. Am Steuer des Campers sitzt Niggi, leidenschaftlicher Fotograf und Tüftler, neben ihm Annette, seit fast 20 Jahren halsabwärts gelähmt und rund um die Uhr auf seine Hilfe und Pflege angewiesen. Sie in einem Heim unterzubringen, wäre ihm nie in den Sinn gekommen.

Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Mittwoch, 30.10.
10:00
Zeise 2
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Gelobt sei Gott

Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er per Zufall, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern, François und Emmanuel. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Ihr Widerstand formiert sich und wird zu einer Lawine, die am Ende nicht mehr aufzuhalten ist …

 

11:00
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Systemsprenger

Deutscher Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

18:30
Zeise 1
Eröffnung des Kurdischen Film Festivals Hamburg | Engl./Kurdisch mit deutschen Untertiteln
Drama

Sisters in Arms

Die beiden jungen Französinnen Kenza und Yaël schließen sich einer internationalen Brigade an, die Seite an Seite mit Kurdinnen gegen den IS und syrische Regierungstruppen kämpfen. Ihr Weg kreuzt sich mit dem der jessidischen Überlebenden Zara.

Donnerstag, 31.10.
11:00
Zeise 1
Eintritt frei! In Kooperation mit der Evangelischen Studierendengemeinde. Zu Gast: Regisseur Dorian Raßloff, Katja Ebstein und weitere.
Dokumentarfilm

Mit Jesus auf die Barrikaden. Christ*innen in der 68er Revolution

Eine Veranstaltung anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Universität Hamburg. Eintritt frei.

Am 2. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg in Berlin (West) von dem Polizisten Karl-Heinz Kurras auf der Demonstration gegen den Schah von Persien erschossen. Ohnesorg gehörte zu einer „Evangelischen Studentengemeinde“ (ESG). Sie spielte eine wichtige Rolle in der 68er-Bewegung, die gegen den „Muff von 1000 Jahren“ und für eine gerechte und friedliche Welt revoltierte. Für den Wortführer der Proteste Rudi Dutschke und seine Ehefrau, die damalige Theologiestudentin Gretchen Dutschke-Klotz, war Jesus ein revolutionäres Vorbild, ebenso für die engagierten Theolog*innen Dorothee Sölle und Prof. Helmut Gollwitzer. Können Jesus und die 68er auch heute Menschen dazu inspirieren, für eine bessere Welt aufzustehen?

19:30
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseur Jan-Ole Gerster
Drama

Lara

Der neue film von Jan-Ole Gerster ("Oh Boy")

Keine leichte Hypothek, nach einem Coup wie „Oh Boy“ den nächsten Film zu wagen. Sieben Jahre ließ Jan-Ole Gerster sich Zeit, bevor er mit diesem Mutter-Sohn-Drama seinen Zweitling präsentiert. „Boy“-Bube Tom Schilling ist wieder mit dabei, abermals schwer sensibel. Als nervöser Pianist Viktor steht er vor der Premiere seines großen Konzertes. Die besorgte Mama (Glanzrolle für Caroline Harfouch!) kauft vorsorglich die Karten auf. Die Fassade ihrer Fürsorglichkeit bekommt jedoch Risse. Ist sie so eiskalt, wie einstige Kollegen behaupten? So unbarmherzig ehrgeizig, wie der Ex-Ehemann klagt?

20:00
Zeise 2
mit Podiumsdiskussion
Dokumentarfilm

Millions Can Walk

in Koop. mit Mandelzweig-Projekthilfe e.V. im Rahmen der India Week

Dokumentarfilm über die indigene Bevölkerung in Indien, die Adivaso, die zu hunderttausenden zu Fuß über staubige Straßen und Highways, durch Dörfer und Städte marschieren. Ihr Protestmarsch richtet sich gegen die zunehmende Enteignung durch den Raubbau der Bodenschätze und dem Anbau großer Plantagen sowie dem Anlegen enormer Infrastrukturprojekte.

Freitag, 1.11.
14:00
Zeise 2
mit den HauptdarstellerInnen Meggy Hussong und Levi Kazmaier
Kinderfilm, Bestsellerverfilmung

Mein Lotta-Leben

Manchmal tut sich die elfjährige Lotta Petermann (Meggy Hussong) selbst leid. Mama Sabine (Laura Tonke) kocht am liebsten Ayurdingsbums und arbeitet jetzt zu allem Überfluss auch noch im Meditationsstudio von Heiner Krishna (Milan Peschel). Papa Rainer (Oliver Mommsen) ist meistens grummelig und ihre beiden Blöd-Brüder (Lenny und Marlow Kullmann) ärgern sie den ganzen Tag. Zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne (Yola Streese) – mit ihr ist alles nur halb so übel!

 

15:00
Zeise 1
Mit Hauptdarstellerin
Jugendfilm, Superheldenfilm

Invisible Sue

Der erste deutsche Superheldinnen-Film – für die ganze Familie

Sue ist zwölf und hochintelligent, aber auch Einzelgängerin, die in der Schule oft übersehen oder von der tussigen Mädchenclique gehänselt wird. In ihrer Freizeit flüchtet sie sich in Superheldencomics. Auch ihre Mutter hat als ehrgeizige Wissenschaftlerin eher nur Arbeit im Kopf. Deshalb ist Sues engster Vertrauter ihr Vater. Als Sue sich eines Tages im Labor ihrer Mutter befindet, kommt es plötzlich zu einer Explosion – niemand wird verletzt, doch Sue kommt mit einer geheimnisvollen Flüssigkeit in Kontakt.

19:30
Zeise 1
HH-Premiere mit Mathis und Frank
Dokumentation, Reisefilm

Heimreise

Der erste deutsche „Vanlife“-Film!

„Wir sind Mathis & Frank aus Baden-Württemberg und sind beide leidenschaftlich gern mit unseren VW Bussen unterwegs. Um unsere Heimat besser kennenzulernen, haben wir uns dazu entschlossen, mit unseren Bussen für zwei Monate durch Deutschland zu reisen. Auf dieser Reise haben wir spannende Locations, Geschichten und Menschen dokumentiert, um dies unter dem Titel "Heimreise - auf acht Rädern durch Deutschland" in einem spannenden Dokumentarfilm zu verpacken.“

zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Montag, 4.11.
20:00
Zeise 2
HH-Premiere mit Regie und Hauptdarstellerin
Drama

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

„Sag ihnen, du bist 24!“, rät die Mutter, als sie ihre Tochter wieder einmal zu einem Vorstellungsgespräch schickt. Doch Petrunya ist 31 und hat dazu noch eine Wissenschaft studiert, die in Mazedonien niemand braucht: Geschichte. So sitzt sie vor dem potenziellen Arbeitgeber, einem Fabrikbesitzer, der von oben herab auf ihr geblümtes Kleid schaut und sie zu dick und zu alt findet. Auf dem Heimweg – den Job hat sie natürlich nicht bekommen – springt Petrunya ins kalte Wasser.

Dienstag, 5.11.
19:30
Zeise 1
Matthias Elwardt stellt seinen Lieblingsfilm vor. Zu Gast: Regisseur Roland Klick
Drama

Lieblingsfilm Nr. 2: Supermarkt

Willi plant das ganz große Ding – Der Kultfilm von Roland Klick!

Willi ist 18 und lebt auf der Straße. Ohne Orientierung lässt er sich durch Hamburg treiben, immer auf dem Sprung. Er begegnet Menschen wie dem Journalisten Frank, der ihm helfen möchte, oder dem schmierigen Kleinganoven Theo, der ihn auf den Strich schicken will. Als Willi Monika trifft, der es noch schlechter geht als ihm, will er ihr helfen – denn sie will nichts von ihm und er kann ihr was geben ...

22:30
Zeise 1
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Freitag, 8.11.
19:00
Zeise 1
EINTRITT FREI | zu Gast: Burghart Klausner | in Kooperation mit Friedrich-Ebert-Stiftung

Der Staat gegen Fritz Bauer

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Sonntag, 10.11.
11:00
Zeise 1
zu Gast: Protagonist Hendrik Stachnau
Dokumentation

Voice Of Nature

Ein Mann, 14 Hunde, 1.600 Kilometer durch Schnee und Eis …

Hendrik Stachnau, Weltmeister beim berühmten Schlittenhunderennen Polardistans 2018, ging im Februar 2019, mit 20 Jahren Erfahrung, mit seinen nordischen Ur-Schlittenhunden Grönlandhunden und Alaskan Malamutes beim Yukon Quest, dem wohl härtesten Schlittenhunderennen der Welt an den Start.Voice of Nature“ bezeugt eindrücklich, wozu Mensch und Tier imstande sind, wenn sie sich von einem großen Traum, Urinstinkten und schierer Willenskraft leiten lassen, dokumentiert sowohl durch das Filmteam als auch den Sportler selbst mit seiner Kamera.

20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Hauptdarsteller Adam Bousdoukos
Tragikomödie

Smuggling Hendrix

Ein erfolgloser Musiker will weg aus dem griechischen Teil Zyperns und ein neues Leben im Ausland beginnen. Doch dann läuft ihm sein geliebter Hund weg, ausgerechnet durch die Pufferzone in den türkischen Teil der Insel – der Beginn einer absurden Reise...

Montag, 11.11.
19:30
Zeise 1
Hamburger Premiere in Anw. der Musiker
Dokumentarfilm

30 Jahre Artemis – The Neverending Quartet

Filmportrait mit Künstlergespräch, in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

20:00
Zeise 2
Licht & Dunkel | mit Weihbischof Horst Eberlein, Erzbistum Hamburg
Dokumentation

Verteidiger des Glaubens

„Verteidiger des Glaubens“ erzählt die Geschichte eines Mannes, dessen Lebensaufgabe es war, die Kirche und ihre Werte zu bewahren, der sie aber stattdessen in ihre größte Krise führte: Joseph Ratzinger, der deutsche Papst Benedikt XVI.

Dienstag, 12.11.
19:30
Zeise 1
in Kooperation mit Agrar Koordination | mit anschließender Podiumsdiskussion
Dokumentarfilm

Unsere große kleine Farm

Manchmal braucht es nur einen Anlass. Wie für John und Molly Chester, die schon immer von einer Farm mit natürlicher Landwirtschaft geträumt, aber in einem kleinen Appartement in Los Angeles gelebt haben.

22:30
Zeise 1
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Freitag, 15.11.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Sonntag, 17.11.
11:00
Zeise 1
mit Regisseur Bernhard Weber
Dokumentarfilm

Der Klang der Stimme

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

Der Klang der Stimme erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten.

Dokumentarfilm

30 Jahre Artemis – The Neverending Quartet

Filmportrait mit Künstlergespräch, in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

Montag, 18.11.
12:00
Zeise 1
Schulkinowochen
Biographie

Der Junge muss an die frische Luft

Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner „Omma“ Änne.

14:00
Zeise 2
Schulkinowochen / Mit Regisseur Sebastian Schultz
Dokumentarfilm, Musik

Wildes Herz

Ein kleines Dorf in den Weiten Mecklenburgs. Geprägt vom politischen Wandel der letzten Jahrzehnte ist hier eine Band entstanden, die etwas zu sagen hat und das sehr laut. FEINE SAHNE FISCHFILET um Jan „Monchi“ Gorkow ist heute eine der erfolgreichsten Punkbands in Deutschland und in den Augen des Staates „Vorpommerns gefährlichste Band“. Sie sorgt dafür, dass die Wüste weiterlebt und Mecklenburg noch nicht komplett im Arsch ist.

20:00
Zeise 2
Licht & Dunkel, in Kooperation mit Evangelische Akademie der Nordkirche und Katholische Akademie Hamburg
Historienfilm, Drama

Zwingli – Der Reformator

Zürich 1519. Unerschrocken nutzt der junge Ulrich Zwingli (Max Simonischek) seine Wahl zum Priester am ehrwürdigen Großmünster, um gegen die Missstände in der Stadt und in der Kirche zu predigen. Heftige Diskussionen entbrennen! Im Namen von Papst und Kaiser verlangt der Bischof von Konstanz schließlich Zwinglis Verhaftung. Als sich der Rat der Stadt nach einem öffentlichen Streitgespräch zwischen Zwingli und einem Abgesandten des Bischofs überraschend an die Seite des Rebellen stellt, kommt es zu weiteren Machtkämpfen. Und während Zwinglis Thesen einen Bürgerkrieg auszulösen drohen, zieht es die gottesfürchtige Witwe Anna (Sarah Sophie Meyer) immer mehr in den Bann dieses außergewöhnlichen Mannes.

Dienstag, 19.11.
14:00
Zeise 2
Schulkinowochen
Dokumentarfilm

Welcome To Sodom

Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie ist das Zuhause von rund 6000 Menschen und ein Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra.

19:30
Zeise 1
Mit Regisseur Roland Klick
Western

Deadlock

Psychedelischer Kult-Western von Roland Klick

Die Banditen Sunshine und Kid flüchten nach einem Bankraub in die Geisterstadt Deadlock in der mexikanischen Sierra. Die einzigen Bewohner sind Charles Dump und seine Tochter Jessy. Dump versucht, den Banditen ihre Beute abzujagen ... Akustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum Schluss, prägt sich einem dieser Film für immer ein.

22:30
Zeise 1
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Mittwoch, 20.11.
14:00
Zeise 2
Schulkinowochen

Ex_Machina

In dem mitreißenden Thriller „Ex Machina“ gewinnt der 24-jährige Web-Programmierer Caleb (Domhnall Gleeson) einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan (Oscar Isaac). Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau (Alicia Vikander).
Donnerstag, 21.11.
09:30
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Systemsprenger

Deutscher Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

14:00
Zeise 2
Schulkinowochen
Drama

Nur eine Frau

Der Ehrenmord an Hatun Sürücü gehört zu den aufwühlendsten Verbrechen in der jüngeren Geschichte Deutschlands. Der Mord auf offener Straße macht Schlagzeilen, der Prozess gegen drei der Brüder sorgt dafür, dass das Thema „Ehrenmord“ eine zuvor nie gekannte Öffentlichkeit erlangt. Und er bleibt kein Einzelfall: eine Studie des Bundeskriminalamtes geht von einem Dutzend Tötungsdelikten in Deutschland jährlich aus, die „im Kontext patriarchalisch geprägter Familienverbände“ verübt werden, um Frauen für ihren (westlichen) Lebenswandel zu bestrafen.



 

20:30
Zeise 1
Exklusives Kino-Event!
Konzertfilm, Dokumentation

Depeche Mode: Spirits In The Forest

Mehr als ein Konzertfilm von Anton Corbijn

In den Jahren 2017/2018 waren Depeche Mode auf der ganzen Welt mit ihrer Global Spirit Tour unterwegs, bei der sie bei 115 Shows vor mehr als drei Millionen Fans auftraten. Dieser neue visuell beeindruckende Film fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf dieser Tour ein; zusammen mit einem genaueren Blick darauf, wie ihre Musik und Shows mit dem Leben ihrer Fans verwoben sind. Von dem preisgekrönten Filmemacher und langjährigen künstlerischen Wegbegleiter der Band Anton Corbijn gedreht und virtuos geschnitten, geht „Depeche Mode: Spirits In The Forest“ über einen typischen Konzertfilm hinaus und verbindet aufregende musikalische Performances, die bei den Abschlussshows der Global Spirit Tour in Berlins berühmter Waldbühne („Forest Stage“) aufgenommen wurden, mit intimen Dokumentaraufnahmen, die dort entstanden sind, wo die Anhänger der Band leben: auf der ganzen Welt.

Freitag, 22.11.
09:00
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich - Sie zahlen auch nur den ermäßigten Schülerpreis. Nähere Infos finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Systemsprenger

Deutscher Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Samstag, 23.11.
Dokumentarfilm

30 Jahre Artemis – The Neverending Quartet

Filmportrait mit Künstlergespräch, in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

Sonntag, 24.11.
Dokumentarfilm

Der Klang der Stimme

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

Der Klang der Stimme erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten.

Animationsfilm

Fantasia

zur Austellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ im Bucerius Kunst Forum

Die Ausstellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ stellt erstmals Werke dieser vier amerikanischen Künstlerikonen gegenüber. Sie alle porträtierten den American Way of Life und prägten weltweit mit ihren Arbeiten das Bild Amerikas in Hoch-und Populärkultur. Walt Disney hauchte Bildern Leben ein und brachte mit Filmen wie „Fantasia“ oder „Bambi“ ganze Generationen von Kindern und Erwachsenen zum Träumen. Anlässlich der Ausstellung zeigen wir diese Zeichentrick-Klassiker auf der großen Leinwand.

20:30
Zeise 1
Exklusives Kino-Event!
Konzertfilm, Dokumentation

Depeche Mode: Spirits In The Forest

Mehr als ein Konzertfilm von Anton Corbijn

In den Jahren 2017/2018 waren Depeche Mode auf der ganzen Welt mit ihrer Global Spirit Tour unterwegs, bei der sie bei 115 Shows vor mehr als drei Millionen Fans auftraten. Dieser neue visuell beeindruckende Film fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf dieser Tour ein; zusammen mit einem genaueren Blick darauf, wie ihre Musik und Shows mit dem Leben ihrer Fans verwoben sind. Von dem preisgekrönten Filmemacher und langjährigen künstlerischen Wegbegleiter der Band Anton Corbijn gedreht und virtuos geschnitten, geht „Depeche Mode: Spirits In The Forest“ über einen typischen Konzertfilm hinaus und verbindet aufregende musikalische Performances, die bei den Abschlussshows der Global Spirit Tour in Berlins berühmter Waldbühne („Forest Stage“) aufgenommen wurden, mit intimen Dokumentaraufnahmen, die dort entstanden sind, wo die Anhänger der Band leben: auf der ganzen Welt.

Montag, 25.11.
08:00
Zeise 1
Schulvorstellung, öffentlich. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Schulkinoseite.
Drama

Die innere Sicherheit

Die 15-jährige Jeanne lebt mit ihren Eltern, ehemals Angehörige einer linken Terrorzelle, untergetaucht und in steter Paranoia vor der Staatsgewalt. Erst als Jeanne im portugiesischen Exil den Surfer Heinrich kennenlernt, beginnt sich ihr Leben aus dem Schatten der Eltern zu lösen. Ihr Glück ist nur von kurzer Dauer. Abermals müssen sie alles aufgeben und fliehen. Dabei wird Jeannes inniger Wunsch nach einer normalen Jugend unausweichlich zum Sicherheitsrisiko.

20:00
Zeise 2
Licht & Dunkel | mit Wolfgang Rose, MdHB, ehem. Bezirksleiter ver.di
Drama, Bestseller-Verfilmung

Deutschstunde

Nach dem Roman von Siegfried Lenz

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Jugendliche Siggi Jepsen (Tom Gronau) muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Er findet keinen Anfang, das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe am nächsten Tag nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen auf.

Dienstag, 26.11.
19:45
Zeise 1
HH Pur Preview
Komödie

Die schönste Zeit unseres Lebens

Von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet

„So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime (Michaël Cohen). Sein Vater Victor (Daniel Auteuil) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne (Fanny Ardant) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine (Guillaume Canet) hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt …

22:30
Zeise 1
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Sonntag, 1.12.
11:00
Zeise 1
zu Gast: Lena Wendt
Dokumentarfilm

Reiss aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.

Lena Wendt und Ulrich Stirnat haben ihrem Hamburger Alltag den Rücken gekehrt und sind zu einer unvergesslichen Reise nach Afrika aufgebrochen.

Freitag, 6.12.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Freitag, 13.12.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Samstag, 14.12.
Dokumentation

Pavarotti

Die Stimme. Der Mensch. Das Drama. Die Legende.

Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK – THE TOURING YEARS widmet sich Regisseur Ron Howard einer weiteren MusikIkone. Luciano Pavarotti, berühmt als „The People's Tenor“, nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte Pavarotti die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm.

 

Montag, 16.12.
20:00
Zeise 1
Deutschlandpremiere | zu Gast: der französische Segelstar und Protagonist Ian Lipinski und Jan Heinze, der Autor von “Atlantikfieber”
Dokumentation

Sillages

Dokumentation über die legendäre Transatlantik-Regatta Mini Transat

Von Hafen zu Hafen, von der Niederlage bis zum Sieg, verfolgt „Sillages“den französischen Segelstar Ian Lipinskis Teilnahme an der Mini Transat – aus nächster Nähe, an Bord seines 6,5-Meter-Segelbootes. Eine Perspektive, die sonst nur wahre See-AbenteuerInnen erleben können.

Dienstag, 17.12.
19:30
Zeise 1
HH-Premiere
Dokumentation, Tanzfilm

Cunningham

„Alles steckt in den Erinnerungen der Menschen. Tanz lässt sich nur durch den Tänzer selbst erleben, der uns seine Gedanken öffnet. Wenn Du wirklich tanzt, verfangen sich deine Gedanken im Hier & Jetzt.“ – Merce Cunningham

Sonntag, 22.12.
Kinderfilm, Animationsfilm

Bambi

zur Austellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ im Bucerius Kunst Forum

Die Ausstellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ stellt erstmals Werke dieser vier amerikanischen Künstlerikonen gegenüber. Sie alle porträtierten den American Way of Life und prägten weltweit mit ihren Arbeiten das Bild Amerikas in Hoch-und Populärkultur. Walt Disney hauchte Bildern Leben ein und brachte mit Filmen wie „Fantasia“ oder „Bambi“ ganze Generationen von Kindern und Erwachsenen zum Träumen. Anlässlich der Ausstellung zeigen wir diese Zeichentrick-Klassiker auf der großen Leinwand.

Sonntag, 5.1.
Animationsfilm

Fantasia

zur Austellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ im Bucerius Kunst Forum

Die Ausstellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ stellt erstmals Werke dieser vier amerikanischen Künstlerikonen gegenüber. Sie alle porträtierten den American Way of Life und prägten weltweit mit ihren Arbeiten das Bild Amerikas in Hoch-und Populärkultur. Walt Disney hauchte Bildern Leben ein und brachte mit Filmen wie „Fantasia“ oder „Bambi“ ganze Generationen von Kindern und Erwachsenen zum Träumen. Anlässlich der Ausstellung zeigen wir diese Zeichentrick-Klassiker auf der großen Leinwand.

Sonntag, 16.2.
11:00
Zeise 1
zu Gast: Protagonistin Barbara Brix
Dokumentation

Nachlass

Es beginnt mit dem Durchschauen von Unterlagen, Koffern, Schränken. Es beginnt mit dem, was ein Mensch der nächsten Generation hinterlässt. Oftmals werden so Erinnerungen wachgerufen. Doch manchmal entstehen auch Fragen. Wie bei dem Mann, der entdecken muss, was ihm vorher so nicht klar war: Dass sein Großvater bei den Nationalsozialisten ein ranghoher Offizier war. Der die Tötung von vielen Menschen befohlen hat. Er entscheidet sich, dies in seiner Rolle als Filmemacher zu verarbeiten. Auch seine Mutter muss sich dieser Frage stellen. Doch sie entscheidet sich für einen anderen Weg und trifft auf den Sohn eines Holocaust-Überlebenden.