Specials

Wir bieten mehr als Kino. Hier finden sie alle aktuellEN PREMIEREN, PREVIEWS & Specials bei uns.

 

Donnerstag, 25.7.
18:30
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseur RP Kahl und den Darstellern André Szymanski & Peter Lohmeyer
Drama

Die Ermittlung

Im Zentrum des Films stehen ein Richter, ein Verteidiger und ein Ankläger, die im Rahmen der Verhandlung auf 28 Zeug:innen treffen, die von ihren Erlebnissen und Beobachtungen in Auschwitz berichten. Weitere 11 Zeug:innen der ehemaligen Lagerverwaltung sagen vor Gericht aus. Die 18 Angeklagten werden im Prozess mit Beschreibungen der Zeug:innen konfrontiert und sollen Stellung beziehen. 

21:30
open air
Mit einem besonderen Weinangebot von Jacques' Weindepot!
Komödie

Juliette im Frühling

Die Kinderbuchillustratorin Juliette kehrt aus Paris in ihren Heimatort in der französischen Provinz zurück. Dort hofft sie auf zwei entspannte Wochen im Kreise ihrer Familie. Stattdessen trifft sie auf ihre Schwester, die mitten in einer existentiellen Krise steckt, ihren liebevollen, aber etwas launischen Vater, ihre Mutter, die gerade das Thema New Age für sich entdeckt hat - und auf ihre geliebte Großmutter, die sich mit ihrem neuen Leben in einem Pflegeheim anfreunden muss. Und dann ist da noch der freundliche, einsame Barkeeper Polux, der zufällig Juliettes Weg kreuzt …

Samstag, 27.7.
18:00
open air
Live-Comedy-Show

GET UP Comedy Open Air

GET UP Comedy präsentiert euch zusammen mit den Zeise Kinos acht fantastische Comedians, die hier ihre allerneuesten Gags spielen und an ihrem etablierten Programm feilen. Vom Comedy Profi bis zum frischen Newcomer ist hier alles in einer bunten Mischung dabei.

Montag, 5.8.
Horror, Thriller

Longlegs

"Düster. Unberechenbar. Einer der besten Filme des Jahres" - Deadline | Mit einer unvergesslichen Performance von Nicolas Cage!

Die FBI-Agentin Lee Harker wird mit einem bislang ungelösten Fall eines Serienmörders betraut. Sie entdeckt nicht nur Hinweise auf Verbindungen zu okkulten Praktiken, sondern unerwartet auch eine sehr persönliche Verbindung zwischen dem Mörder und ihr.

Dienstag, 6.8.
19:45
Zeise 2
Einmalig wieder im Kino!
Action

Best Of Cinema: Gefährliche Brandung - Point Break

Am 1. Dienstag des Monats bringt Best Of Cinema Kinoklassiker zurück auf die Leinwand!

Der junge FBI-Agent Johnny Utah (Keanu Reeves) wird in die Surferszene von L.A. eingeschleust, wo er verdeckt zu einer Reihe von Banküberfällen ermitteln soll. Rasch knüpft er ein enges Band zu Bodhi (Patrick Swayze), dem charismatischen Anführer einer Clique, die vermutlich etwas mit den Überfällen zu tun hat. Johnny jedoch identifiziert sich zunehmend mit dem Lebensstil der Gruppe und gerät in einen Gewissenskonflikt.

Donnerstag, 8.8.
20:00
Zeise 1
Mit Regisseurin Natja Brunckhorst und Kameramann Martin Langer
21:00
open air
Mit Regisseurin Natja Brunckhorst und Kameramann Martin Langer
Komödie

Zwei zu Eins

HH-Premiere mit Regisseurin Natja Brunckhorst undDarsteller Olli Dittrich und Kameramann Martin Langer am 19.7.! | Weitere SV mit Natja Brunckhorst am 8.8. Open Air und Indoor

Halberstadt im Sommer 1990. Maren (Sandra Hüller), Robert (Max Riemelt) und Volker (Ronald Zehrfeld) kennen und lieben sich seit ihrer Kindheit. Eher zufällig finden sie in einem alten Schacht die Millionen der DDR, die dort eingelagert wurden, um zu verrotten.

Sonntag, 11.8.
18:00
open air
Live-Konzert!
Konzert

Stefanie Hempel & The Silver Spoons

Open Air Konzert!

Stefanie Hempel ist die Erfinderin der musikalischen Beatles-Tour in Hamburg. Laut MTV UK „The greatest Beatles tour of all time“. In diesem Jahr feiert Stefanie ihr unfassbares 20jähriges Tour-Jubiläum!
Glühender Fan seit ihrer Kindheit, ist die Musikerin und Songwriterin längst selber eine Institution in Hamburg und gilt als DIE deutsche Beatles-Expertin. der ganzen Welt durch das berühmte Rotlichtviertel St. Pauli. An keinem Ort haben die Beatles mehr gespielt, hier sind sie zur Band zusammengewachsen, hier trafen sie Ringo Starr und hier wurde ihnen ihr Image, der „Pilzkopf“ verpasst.

Dienstag, 13.8.
19:00
Zeise 1
Mit Autor und Sprecher Jens Wawrczeck
Thriller

125 Jahre Hitchcock: Der unsichtbare Dritte | Mit Jens Wawrczeck

Autor ("How To Hitchcock") und Sprecher ("Die drei Fragezeichen") Jens Wawrczeck stellt zum 125. Geburtstag von Alfred Hitchcock "Der unsichtbare Dritte" vor! | Eine Stadt sieht einen Film

Der Werbefachmann Roger Thornhill (Cary Grant) ahnt nichts Böses, als er plötzlich aus heiterem Himmel von Agenten entführt wird. Die Kidnapper unterliegen einem fatalen Irrtum: Sie glauben, Roger sei ein Spion namens George Kaplan. Der feindliche Agent Phillip Vandamm (James Mason) und sein Helfershelfer Leonard (Martin Landau) bekommen aus Thornhill jedoch nichts heraus, weil der überhaupt nicht weiß, um was es eigentlich geht. 

Mittwoch, 14.8.
20:00
Zeise 1
Mit den Miniaturwunderland- Gründern Gerrit & Frederik Braun
20:45
open air
Mit den Miniaturwunderland- Gründern Gerrit & Frederik Braun
Dokumentation

Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg

Kilometerweit schlängeln sich die Eisenbahnwaggons im „Miniatur Wunderland“ durch blühende Landschaften und felsige Bergschluchten. Mit der Erschaffung dieses magischen Modelluniversums haben sich die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun ihren Kindheitstraum von der größten Modelleisenbahn der Welt erfüllt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und gehört mit mehr als 1,5 Millionen Besuchern im Jahr zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa.

Samstag, 17.8.
20:30
zeise 1
Mit Regisseur Sebastian Schipper, Hauptdarsteller Florian Lukas und mehr!
20:45
open air
Mit Regisseur Sebastian Schipper, Hauptdarsteller Florian Lukas und mehr!
Drama

Absolute Giganten

Der Hamburg-Kino-Klassiker überhaupt - wieder im Zeise Open Air!

Hamburg, drei Freunde, ihre letzte gemeinsame Nacht... Seit Jahren sind sie unzertrennlich: der nachdenkliche, melancholische Floyd (Frank Giering), der großmäulige und doch so verletzliche Ricco (Florian Lukas) und der gutmütige, ehrliche Walter (Antoine Monot, Jr.). Floyd wird die Stadt am nächsten Tag verlassen. Nur eine Nacht trennt die Drei vom unwiderruflichen Abschied. Eine letzte Nacht, die es in sich haben muss, etwas ganz Besonderes, groß und unvergesslich.

Dienstag, 20.8.
20:00
zeise 1
HH-Premiere mit den Regisseuren Lars Jessen und Jan-Georg-Schütte | Charly Hübner angefragt
21:00
open air
HH-Premiere mit den Regisseuren Lars Jessen und Jan-Georg-Schütte | Charly Hübner angefragt
Komödie

Micha denkt groß

Es ist ein heißer, trockener Sommer in Klein-Schappleben. Hier will Micha, ein großspuriger Videospiel-Designer, die marode Pension seiner verstorbenen Eltern in ein Luxushotel mit Wellness-Oase verwandeln. Die Dorfbewohner:innen sind skeptisch, obwohl Micha lautstark neue Jobs und Wohlstand verspricht. Doch seine Pläne geraten ins Wanken, als das Grundwasser im Dorf versiegt. 

Mittwoch, 21.8.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regie
21:00
open air
HH-Premiere mit Regie

Antifa - Schulter an Schulter, wo der Staat versagte

Eine außergewöhnlich starke antifaschistische Bewegung entsteht in den 90er und 00er Jahren,  auch als Konsequenz aus den rassistischen Pogromen, die das wiedervereinte Deutschland nach `89 überrollen. Kaum eine politische Bewegung der Neuzeit arbeitete derart professionell auf so vielen Feldern, wie die Antifa - von militanten Aktionen über Aufklärungskampagnen bis hin zu investigativen Recherchen.  

Samstag, 24.8.
18:00
open air
Live-Comedy-Show

GET UP Comedy Open Air

GET UP Comedy präsentiert euch zusammen mit den Zeise Kinos acht fantastische Comedians, die hier ihre allerneuesten Gags spielen und an ihrem etablierten Programm feilen. Vom Comedy Profi bis zum frischen Newcomer ist hier alles in einer bunten Mischung dabei.

Sonntag, 25.8.
18:00
open air
Live-Konzert!

The Joni Project

Open Air Konzert!

Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen und Singer-Songwriterinnen tun sich zusammen für ein einzigartiges Projekt: Die großartige Musik der Joni Mitchell neu zu beleben. Mit drei starken Stimmen und vielen Instrumenten.

Donnerstag, 29.8.
20:15
Zeise 1
HH-Premiere mit Regie
Dokumentation

Die Unbeugsamen 2 - Guten Morgen, Ihr Schönen!

Mit seinem Dokumentarfilm-Hit DIE UNBEUGSAMEN setzte Regisseur Torsten Körner den Politikerinnen der Bonner Republik und ihrem Kampf um politische Teilhabe ein filmisches Denkmal - fast 200.000 Zuschauer.innen strömten in die Kinos. Nun richtet er mit der Fortsetzung DIE UNBEUGSAMEN 2 – GUTEN MORGEN, IHR SCHÖNEN! seinen Blick auf die andere Seite des Eisernen Vorhangs und zeichnet ein lebendiges Gruppenporträt ostdeutscher Frauen aus den verschiedensten Gesellschaftsbereichen der DDR.

Sonntag, 1.9.
11:00
zeise 1
Mit Regisseur Kilian Riedhof und Drehbuchautor Marc Blöbaum
Komödie, Drama

Sein letztes Rennen

Mit Regisseur Kilian Riedhoff und Drehbuchautor Marc Blöbaum am 1.9.!

Der einst große Marathonläufer und Gewinner der Goldmedaille in Sydney 1958, Paul Averhoff (Dieter Hallervorden), zieht jetzt mit über 70 Jahren aus seinem Zuhause aus. Seine Tochter Birgit (Heike Makatsch) kann sich nicht länger um ihn und seine Frau Margot (Tatja Seibt) kümmern, da sie als Flugbegleiterin um die ganze Welt reist. Im Altersheim fühlt sich Paul nicht gerade wohl und fragt sich, ob es das gewesen sein soll. Er beschließt, für den Berlin-Marathon zu trainieren und ihn auch zu gewinnen.

21:00
open air
Mit Regisseur Lars Jessen!
Komödie

Micha denkt groß

Es ist ein heißer, trockener Sommer in Klein-Schappleben. Hier will Micha, ein großspuriger Videospiel-Designer, die marode Pension seiner verstorbenen Eltern in ein Luxushotel mit Wellness-Oase verwandeln. Die Dorfbewohner:innen sind skeptisch, obwohl Micha lautstark neue Jobs und Wohlstand verspricht. Doch seine Pläne geraten ins Wanken, als das Grundwasser im Dorf versiegt. 

Dienstag, 3.9.
19:45
Zeise 2
Einmalig wieder im Kino!
Action, Sci-Fi

Best Of Cinema: Robocop

Am 1. Dienstag des Monats bringt Best Of Cinema Kinoklassiker zurück auf die Leinwand!

Nach der Privatisierung des Polizeiapparates liegt Detroits Verbrechensbekämpfung in naher Zukunft in den Händen des Megakonzerns OCP, der mit dem Kampfroboter ED-209 den perfekten Gesetzeshüter verspricht. Doch als es bei der Präsentation der Maschine aufgrund einer Fehlfunktion zu einem tödlichen Unfall kommt, gibt die Geschäftsführung grünes Licht für die Weiterentwicklung eines alternativen Sicherheitskonzeptes: Ein massiver Cyborg soll als „RoboCop“ auf den Straßen für Recht und Ordnung sorgen. Um den humanoiden Roboter zum Leben zu erwecken, wird ihm das Gehirn des bei einem Einsatz tödlich verwundeten Polizisten Alex Murphy (Peter Weller) eingepflanzt. Doch Murphys Gedächtnis ist bei der Transplantation nicht vollständig gelöscht worden. Heimgesucht von aufblitzenden Erinnerungen, begibt sich RoboCop eigenmächtig auf die Suche nach den Mördern seines früheren Ichs.

Donnerstag, 5.9.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseurin Aslı Özarslan und weiteren
Drama

Ellbogen

Hazals sehnlichster Wunsch: Eine Chance Leben. Trotz vieler Bewerbungen, wird sie zu keinem einzigen Gespräch eingeladen. Stattdessen sitzt sie in einer Bildungsmaßnahme vom Job-Center fest, die sie immer wieder auf ihren Platz verweist. Aber an ihrem 18. Geburtstag fühlt sich Hazal stark. Es ist wie in alten Zeiten, als sie und ihre Freundinnen dachten, sie könnten alles erreichen, solange sie nur zusammenhalten. Erst als sie in der Schlange eines hippen Clubs stehen, wird Hazal klar, dass sie hier nicht hingehören. Und sie behält recht. Der Türsteher lässt sie abblitzen. Auf dem Heimweg werden sie von einem überheblichen Studenten belästigt, die Situation eskaliert. Die Wut aus der nicht endenden Ablehnung eruptiert in einer folgenschweren Begegnung.

Sonntag, 8.9.
11:00
Zeise 1
Teil 1! Mit Regisseur Andreas Karmers
Dokudrama

Wir waren das dunkle Herz der Stadt - der Untergang der Hamburger Gängeviertel

Der dokumentarische Film (keine Doku), zeigt am Beispiel einer Familie (1880-1980) das Verschwinden der Hamburger Gängeviertel im Besonderen und der Altstadt im Allgemeinen. Die drei Gängeviertel waren Teil der Altstadt und wurden zu Europas größten Slums gezählt. Berichtet wird von der Notwendigkeit der Sanierung vernachlässigter Wohngebiete und was das für die betroffenen Bewohner und die Stadt selbst bedeutete. Er beleuchtet kritisch und ohne Sozialromantik eine rücksichtslose Stadtplanung in einem Jahrhundert der Wirren und Katastrophen.

11:00
Zeise 2
HH-Premiere! Im Rahmen der Reihe "Film und Psychoanalyse" - Thema: Tabubrüche
Drama

Ein Schweigen

Astrid, die Frau eines anerkannten Rechtsanwalts, hat 25 Jahre lang geschwiegen. Als ihre Kinder anfangen, Fragen zu stellen, wird ein dunkles Geheimnis der Vergangenheit gelüftet. Die Fassade des Anwalts und der gesamten Familie bröckelt.

Montag, 9.9.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseurin Marie-Lou Sellem und Protagonistin Karoline Eichhorn
Dokumentation

Die Schule der Frauen

Nach wie vor ist es gesellschaftlich von Nachteil, alt zu werden. Nach wie vor ist es in vielen Bereichen von Nachteil, eine Frau zu sein. Absolut ungünstig ist es, eine ältere Frau zu sein. Todlich ist es, eine ältere Schauspielerin zu sein.

Sonntag, 15.9.
11:00
Zeise 1
Teil 2! Mit Regisseur Andreas Karmers
Dokudrama

Wir waren das dunkle Herz der Stadt - der Untergang der Hamburger Gängeviertel

Der dokumentarische Film (keine Doku), zeigt am Beispiel einer Familie (1880-1980) das Verschwinden der Hamburger Gängeviertel im Besonderen und der Altstadt im Allgemeinen. Die drei Gängeviertel waren Teil der Altstadt und wurden zu Europas größten Slums gezählt. Berichtet wird von der Notwendigkeit der Sanierung vernachlässigter Wohngebiete und was das für die betroffenen Bewohner und die Stadt selbst bedeutete. Er beleuchtet kritisch und ohne Sozialromantik eine rücksichtslose Stadtplanung in einem Jahrhundert der Wirren und Katastrophen.

11:00
Zeise 3
Preview
Dokumentation

Favoriten

Über drei Jahre begleitet die Filmemacherin Ruth Beckermann eine Klasse im Alter von sieben bis zehn Jahren und ihre engagierte Lehrerin in einer großen Schule im Wiener Bezirk Favoriten. Der Film nimmt uns mit in den Unterricht und lässt uns die täglichen Abenteuer, Kämpfe, Niederlagen und Erfolge der Kinder ganz nah miterleben. Der Stadtteil Favoriten war einst ein Arbeiterbezirk, heute spricht ein Großteil der Kinder an den dortigen Grundschulen nicht Deutsch als Erstsprache. Mit großer Sensibilität begleitet der Film die Kinder, während ihre Lehrerin ihnen dabei hilft, einen Platz in einer Welt zu finden, in der sie sich oft nicht zugehörig fühlen. Indem wir die „Favoriten“ kennen lernen, erleben wir mit ihnen eine bewegte Zeit, die ihre Zukunft entscheidend prägen wird.

Montag, 16.9.
20:00
Zeise 1
Mit Regisseur und Hauptdarsteller Fabian Stumm
Drama

Sad Jokes

Zwei Preise beim Filmfest München: FIPRESCI-Preis und Förderpreis Neues Deutsches Kino - "Beste Regie"

Joseph und Sonya sind durch eine enge Freundschaft und ihren kleinen Sohn Pino verbunden, den sie gemeinsam aufziehen. Während sich Regisseur Joseph an einer neuen Filmidee und der Trennung von seinem Ex-Freund Marc abarbeitet, leidet Sonya unter einer Depression, die sie zusehends aus ihrem Leben herausreißt. Als sie in einer Klinik unterkommt, muss Joseph nicht nur mit seinem Familienalltag, sondern auch seinen künstlerischen Ambitionen jonglieren.

Sonntag, 22.9.
11:00
Zeise 1
Live-Kino-Event mit den Filmemacher*innen!
Live-Film-Event

Mauritius: die Fernwehmacher unterwegs im Tropenparadies

Zu dieser exklusiven Live-Film-Premiere werden die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg persönlich im Kino anwesend sein und live von ihren Erlebnissen und Reiseabenteuern auf Mauritius erzählen. Nach ihren Filmen über Südafrika, Australien und "Die Nordsee von oben" sind sie jetzt erneut zu Gast - im Gepäck spannende Geschichten von Mauritius und bildgewaltiges Filmmaterial für die große Kinoleinwand.

Sonntag, 29.9.
11:00
Zeise 1
Teil 3! Mit Regisseur Andreas Karmers
Dokudrama

Wir waren das dunkle Herz der Stadt - der Untergang der Hamburger Gängeviertel

Der dokumentarische Film (keine Doku), zeigt am Beispiel einer Familie (1880-1980) das Verschwinden der Hamburger Gängeviertel im Besonderen und der Altstadt im Allgemeinen. Die drei Gängeviertel waren Teil der Altstadt und wurden zu Europas größten Slums gezählt. Berichtet wird von der Notwendigkeit der Sanierung vernachlässigter Wohngebiete und was das für die betroffenen Bewohner und die Stadt selbst bedeutete. Er beleuchtet kritisch und ohne Sozialromantik eine rücksichtslose Stadtplanung in einem Jahrhundert der Wirren und Katastrophen.

Dienstag, 1.10.
19:45
Zeise 2
Einmalig wieder im Kino!
Komödie

Best Of Cinema: Goodbye Lenin

Am 1. Dienstag des Monats bringt Best Of Cinema Kinoklassiker zurück auf die Leinwand!

Geschichte wird gemacht. Nur für den 21-jährigen Alex (Daniel Brühl) geht nichts voran. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt seine Mutter (Katrin Saß), eine selbstbewusste Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma – und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder nach acht Monaten die Augen wieder aufschlägt, erwacht sie in einem neuen Land. Sie hat nicht miterlebt, wie West-Autos und Fast-Food-Ketten den Osten überrollen, wie Coca Cola Jahrzehnte des Sozialismus einfach wegspült, wie man hastig zusammenwachsen lässt, was zusammen gehört. Erfahren darf sie von alledem nichts: Zu angeschlagen ist ihr schwaches Herz, als dass sie die Aufregung überstehen könnte. Alex ist keine Atempause gegönnt. Um seine Mutter zu retten, muss er nun auf 79 Quadratmetern Plattenbau die DDR wieder auferstehen lassen. Schnell stellt er fest, dass sich dieser Plan schwieriger umsetzen lässt als erwartet...

Freitag, 11.10.
22:30
Zeise 1
VVK ab 1.7.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Freitag, 18.10.
22:30
Zeise 1
VVK ab 1.7.
zeise latenight

Zeise Shortfilm Slam

Normalerweise findet der Shortfilm Slam in den Zeise Kinos statt – jetzt ist er zum zweiten Mal zu Gast beim Kurzfilm Festival Hamburg!VVK Link

So ein abendfüllender Spielfilm hat es schon irgendwie ziemlich leicht. Über 90 Minuten hat er Zeit, sich zu entfalten, Themen auszubreiten und lange Geschichten zu erzählen. Nicht so beim Kurzfilm. Hier muss alles stimmen, jede Sekunde hat ihre Relevanz, kurzum: Keine Zeit für Quatsch. Seine zeitliche Limitierung und sein trotzdem unendliches Potential macht ihn zur cineastischen Königsdisziplin. Und genau diese wird im Zeise beim Shortfilm Slam zelebriert.

Freitag, 1.11.
22:30
Zeise 1
VVK ab 1.7.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Dienstag, 5.11.
19:45
Zeise 2
Einmalig wieder im Kino!
Komödie

Best Of Cinema: Der große Diktator

Am 1. Dienstag des Monats bringt Best Of Cinema Kinoklassiker zurück auf die Leinwand!

Tomania wird mit eiserner Hand vom Diktator Adenoid Hynkel regiert. Uniformen, Aufmärsche und eine gewaltige Aufrüstung: Man will die Welt erobern. Unbarmherzig verfolgen Hynkel und seine Schergen die Juden im Land, für die kein Platz sein soll im tomanischen Reich. Von all dem weiß der kleine jüdische Friseur nichts, der nach 20 Jahren aus dem Hospital entlassen wird. Nach seiner Verwundung im Ersten Weltkrieg hat er das Gedächtnis verloren. Es ist ihm, als habe er erst gestern seinen Laden im jüdischen Ghetto verlassen. Woher soll er wissen, dass Hynkels Polizisten nun nach Gutdünken ungestraft plündern und zerstören dürfen?

Freitag, 8.11.
22:30
Zeise 1
VVK ab 1.7.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Freitag, 22.11.
22:30
Zeise 1
VVK ab 1.7.
zeise latenight

Zeise Shortfilm Slam

Normalerweise findet der Shortfilm Slam in den Zeise Kinos statt – jetzt ist er zum zweiten Mal zu Gast beim Kurzfilm Festival Hamburg!VVK Link

So ein abendfüllender Spielfilm hat es schon irgendwie ziemlich leicht. Über 90 Minuten hat er Zeit, sich zu entfalten, Themen auszubreiten und lange Geschichten zu erzählen. Nicht so beim Kurzfilm. Hier muss alles stimmen, jede Sekunde hat ihre Relevanz, kurzum: Keine Zeit für Quatsch. Seine zeitliche Limitierung und sein trotzdem unendliches Potential macht ihn zur cineastischen Königsdisziplin. Und genau diese wird im Zeise beim Shortfilm Slam zelebriert.