Specials

Wir bieten mehr als Kino. Hier finden sie alle aktuell geplanten Specials bei uns.

Dienstag, 22.6.
Drama

Nomadland

Oscar in der Kategorie "Bester Film" und mehr! | Ab 1.7. im Zeise

Das letzte Stückchen Freiheit in Amerika ist ein Parkplatz“ schreibt Jessica Bruder, die Autorin im Vorwort ihrer brillanten Buchvorlage, die mit der zweifachen Oscar-Preisträgerin Frances McDormand und David Strathairn fulminant für die große Leinwand verfilmt wurde.

Überaschung

Sneak Preview

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Donnerstag, 24.6.
Tragikomödie

Der Rausch

Oscar "Bester internationaler Film"! | Ab 22.7. im Zeise – auch vorher im Wunschkino möglich!

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …

Freitag, 25.6.
20:00
Zeise 1
Mit Drehbuchautor Jan Schomburg und Produzentin Lisa Blumenbert
Tragikomödie, Sci-Fi

Ich bin dein Mensch

Silberner Bär für Hauptdarstellerin Maren Eggert | Ab dem 15.6. im Wunschkino verfügbar!

ICH BIN DEIN MENSCH erzählt von einer Begegnung, die uns in der nahen Zukunft vielleicht erwartet. Es ist eine melancholische Komödie um die Fragen der Liebe, der Sehnsucht und was den Menschen zum Menschen macht.

Donnerstag, 1.7.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regie und Editor! VVK: 15.6.
Dokumentation

Vor mir der Süden

Auf den Spuren von Pier Paolo Pasolini – Premiere mit Regie und Editor am 1.7.!

Ab sofort im Wunschkino verfügbar!

1959, Italien. Pier Paolo Pasolini setzt sich im ligurischen Badeort Ventimiglia in seinen Fiat Millecento und umrundet einmal die italienische Küste. Der Form des berüchtigten Stiefels folgend fährt er 3.000 Kilometer bis hinauf nach Triest. Seine außergewöhnliche Reise gilt 60 Jahre später als einzigartiges Dokument europäischer Kulturgeschichte. Das im Zeichen des Wirtschaftswunders und des beginnenden Massentourismus prosperierende Italien beschrieb Pasolini mit einer großen Portion Hellsichtigkeit, Empathie und Witz. In VOR MIR DER SÜDEN begibt sich der deutsche Filmemacher Pepe Danquart auf Pasolinis Spuren.

Sonntag, 4.7.
18:00
Zeise 1
Roland-Klick-Double-Feature zum 82. Geburtstag! Mit Filmgespräch mit Roland Klick | VVK ab 15.6.!
Drama

Supermarkt

Der Hamburg-Kultfilm von Roland Klick

Willi lebt in der Großstadt, wo sie am grellsten und härtesten ist. Er sucht Liebe, doch alle wollen ihn kaufen. 

20:30
Zeise 1
Roland-Klick-Double-Feature zum 82. Geburtstag! Mit Einführung von Roland Klick | VVK ab 15.6.!
Western

Deadlock

Psychedelischer Kult-Western von Roland Klick - der "deutsche Lieblingsfilm" von Quentin Tarantino!

Die Banditen Sunshine und Kid flüchten nach einem Bankraub in die Geisterstadt Deadlock in der mexikanischen Sierra. Die einzigen Bewohner sind Charles Dump und seine Tochter Jessy. Dump versucht, den Banditen ihre Beute abzujagen ... Akustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum Schluss, prägt sich einem dieser Film für immer ein.

Montag, 5.7.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Hauptdarstellerin Katia Pascariu
Komödie

Bad Luck Banging or Loony Porn

Goldener Bär auf der Berlinale 2021!

Lustvoll, zügellos, explizit: Emi und ihr Mann haben großartigen und ausschweifenden Sex. Leider auch auf Video. Ihr sehr privater Pornofilm gerät irgendwie ins Internet und geht viral. Weil Emi eine Lehrerin an einer renommierten Schule ist, haben darüber sehr viele Leute eine Meinung. Wahrheitsgrad egal, Begründung überflüssig. Von moralisch empört über aggressiv anklagend bis vulgär beleidigend ist alles dabei. Emi muss antreten zu einem Elternabend der besonderen Art.

Samstag, 10.7.
17:30
Zeise 1
HH-Premiere mit Andreas und Doreen! VVK: 22.6.
Dokumentation

Vogelfrei – Ein Leben als fliegende Nomaden

1.518 Tage – 36.042 Flugkilometer – 33 Länder – 1 Kontinent – 197 Starts – 1 Crash – 1 Notlandung

Die beiden Extremabenteurer Andreas Zmuda und Doreen Kröber berichten informativ, sehr unterhaltsam und mit viel Witz über ihre einzigartigen Erlebnisse und Begegnungen von den ersten vier Jahren (2012-2016) ihrer Reise mit einem Trike, dem „Motorrad der Lüfte“ sowie über ihr Leben als fliegende Nomaden.

Sonntag, 15.8.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Matthew Herbert und Regie | VVK: 27.7.
Dokumentation

Matthew Herbert: A Symphony Of Noise

Eine aufregende Reise durch die Gedanken-, Klang- und Hör-Welt des Audio-Dokumentaristen Matthew Herbert | HH-Premiere mit Matthew Herbert und Regie am 15.8.!

Über den Zeitraum von 10 Jahren hat der Regisseur Enrique Sánchez Lansch den Künstler Matthew Herbert in seinem kreativen Prozess begleitet: bei der Konzeption, Aufnahme und Aufführung seiner spannendsten Projekte und vielfältigen Aktivitäten. Musik ist für den Briten kein Produkt sondern ein Prozess. Die Zuschauer können direkt erleben, wie Herbert aus Alltagsgeräuschen Musik macht. Sie erfahren, was diesen Ausnahmekünstler antreibt, wie er zu seinen Überzeugungen gekommen ist, und warum die Veränderung unseres Hörens für ihn ein revolutionärer Akt ist.

Sonntag, 12.9.
11:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseur Carsten Rau | VVK ab 23.8.
14:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseur Carsten Rau | VVK ab 23.8.
Dokumentatino

Atomkraft Forever

HH-Premiere mit Regie am 12.9.!

2022 steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus: Das letzte Atomkraftwerk wird abgeschaltet, weil die Erfahrung von Fukushima gezeigt hat, dass das Risiko zu hoch ist und die Technik nicht beherrschbar.