Specials

Wir bieten mehr als Kino. Hier finden sie alle aktuell geplanten Specials bei uns.

Freitag, 25.9.
17:00
Zeise 1
Im Rahmen der Hamburger Klimawoche 2020 | Mit Gästen
Dokumentation

Hamburger Klimawoche 2020: Magie der Moore

Mit Diskussion! Axel Jahn, der Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung, wird die Aktivitäten der Stiftung zum Moorschutz in ganz Deutschland vorstellen. Sarah Zwerger von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Hamburg wird über die Anstrengungen der Stadt im Moorschutz berichten. Und Walter Hemmerling, Geschäftsführer der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein wird mit den MoorFutures ein inzwischen schon bewährtes, aber wenig bekanntes Instrument des Moor- und Klimaschutzes präsentieren, mit dem eine Kompensation des CO2-Ausstoßes durch den Kauf von Moorschutz-Zertifikaten möglich ist. Moderiert wird die Runde von der Journalistin und Moderatorin Katharina Heckendorf, bekannt durch Beiträge unter anderem in der ZEIT, der Wirtschaftswoche und der Süddeutschen Zeitung. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Wie kaum ein anderer Lebensraum birgt das Moor unzählige Geschichten: Seine Anziehungskraft und dunklen Mythen lassen uns erschauern, die Pracht seiner Artenvielfalt staunen. In MAGIE DER MOORE lenkt der renommierte Naturfilmer Jan Haft ("Das grüne Wunder – Unser Wald") den Blick auf eines unserer wichtigsten und schönsten Biotope. Im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten zeigt der Film einen Ort am Übergang zwischen Wasser und Erde, voller spannender Gegensätze. Neben Wölfen, die durch weiße Wollgrasbüschel ziehen, Kranichen, die im Bruchwald ihre Jungen füttern oder anmutig tanzenden Kreuzottern, erleben wir fleischfressende Sonnentau-Pflanzen und zierliche Moospflanzen, deren Sporen krachend explodieren. Ein filigranes Kunstwerk, das von der Natur in Jahrtausenden geschaffen wurde und das wir erst allmählich beginnen zu erforschen, zu verstehen – und zu bewahren.

Sonntag, 27.9.
Kinderfilm

Jim Knopf und die Wilde 13

Neue Abenteuer warten auf Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer! Nachdem die beiden Freunde den Drachen Frau Mahlzahn besiegt haben, sinnt die Piratenbande „Die Wilde 13“ auf Rache.

Montag, 28.9.
Erotik

XConfessions Night

Eine Kollektion revolutionärer Erotikfilme der preisgekrönten Regisseurin Erika Lust (Cabaret Desire)

XCONFESSIONS NIGHT ist eine Anthologie aus handverlesenen, hocherotischen und abwechslungsreichen Episoden der XCONFESSIONS-Reihe. Diese basieren auf den eingesendeten erotischen Fantasien ihres Publikums und werden von Regisseurin Erika Lust in Form von sinnlichen Kurzfilmen umgesetzt.

Donnerstag, 1.10.
17:00
Zeise 1
AUSVERKAUFT!
Lesung

HARBOUR FRONT 2020: Andreas Steinhöfel – Rico, Oskar und das Mistverständnis

Endlich: der langersehnte fünfte Band der Bestsellerserie, gelesen vom Autor!

Au weia! Rico und Oskar haben sich verkracht. Und das ausgerechnet jetzt, wo die Existenz ihres Spielplatzes in Gefahr ist. Oskar wittert einen Kriminalfall, aber den muss er nun ganz allein aufklären. Denn Rico redet (erstens) kein Wort mehr mit ihm, ist (zweitens) zum allerersten Mal verliebt und muss (drittens) auch noch nach Hessen - aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte. Ihre Freunde versuchen verzweifelt, die beiden miteinander zu versöhnen – ohne Erfolg. Doch nur wenn die beiden zusammenarbeiten, können sie den Fall lösen und den Spielplatz noch retten…

Freitag, 2.10.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Sonntag, 4.10.
20:15
Zeise 1
Mit Gästen! | Eine Stadt sieht einen Film
Thriller, Drama

KURZ UND SCHMERZLOS

Fatih Akins Spielfilmdebüt – restauriert wieder im Kino!

KURZ UND SCHMERZLOS zeigt Wunden! Verschiedene Verletzungen pochen hier über die Leinwand. Die einen sichtbar - wie ein Schlag ins Gesicht, die anderen unsichtbar - verursacht durch die Zurichtungen der Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Debütfilms von Fatih Akin, der mit diesem Film ein sonst sehr amerikanisches Gangstergenre nach Hamburg verpflanzt, stehen die drei Freunde Gabriel, Bobby und Costa. Alle drei unterscheiden sich zwar durch ihre familiäre Herkunft: Türkisch, Serbisch und Griechisch, aber ihre Wege und Erfahrungen einen und führen sie gemeinsam durch die Straßen Altonas Ende der 90er Jahre.

Montag, 5.10.
20:00
Zeise 1
mit Regisseur Tim Boehme
Dokumentation

Die Heimreise

"Ein bewegendes, aufregendes Roadmovie" – kino-zeit.de

Bernd Thiele wäre so gern „normal“, doch seine Mutter trank in der Schwangerschaft Alkohol und schädigte so sein Gehirn. Schon als Säugling wurde er vom Berliner Jugendamt aus seiner Familie genommen.

Mittwoch, 7.10.
20:30
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseur Jean-Paul Salomé
Komödie

Eine Frau mit berauschenden Talenten

DAS Komödien-Must-See des Jahres!

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Nur bei ihren Finanzen ist Luft nach oben. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene und ist dafür massiv unterbezahlt. Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Der Zufall will es, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist. Patience entscheidet sich spontan gegen die Ehrlichkeit und sabotiert die Beschlagnahmung der Drogen. In Eigenregie fahndet sie nach dem hochwertigen Hasch – und wird fündig. Patience macht sich sofort fröhlich ans Werk und zeigt sich von ihrer besten Seite: als begnadete Verkäuferin mischt sie den Pariser Drogenmarkt maximal auf.

Freitag, 9.10.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Sonntag, 11.10.
Dokumentation

Der Bär in mir

“...eine packende Reise zurück zur Natur und zu den Ursprüngen des Menschen, die von Instinkten, Mythen und Ängsten gesteuert wird.”

Am äussersten Ende Alaskas erfüllt sich für den weitgereisten Filmemacher Roman Droux ein Traum. Er taucht in die Welt jenes Fabeltiers ein, das ihn seit seiner Kindheit fasziniert und in den Schlaf begleitete. Der bekannte Bärenforscher David Bittner nimmt ihn mit in das Land der Bären. In die vielleicht letzte Wildnis Nordamerikas. Ein Küstengebirge umgeben von endlosen, menschenleeren Stränden. Eine Welt, in der die Grizzlybären das Sagen haben, und keine Spur menschlicher Zivilisation zu finden ist.

Donnerstag, 15.10.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseurin

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen des größten Schweineschlachtbetriebs des Landes ums Überleben – und AktivistInnen, die sich für deren Rechte einsetzen, mit den Behörden. Zur gleichen Zeit proben Münchener GymnasiastInnen das Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ und reflektieren über die deutschen Wirtschaftsstrukturen und ihr Verhältnis dazu.

Freitag, 16.10.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Montag, 19.10.
19:30
Zeise 1
Gespräch mit Fassbinder-Schauspieler und Regisseur Hark Bohm | Licht & Dunkel
Drama, Biopic

Enfant Terrible

Bewegendes Biopic über das Leben von Rainer Werner Fassbinder

Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antitheaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer.

Sonntag, 25.10.
11:00
Zeise 3
Mit Regisseurin Martina Fluck
Dokumentation

Katzenjammer Kauderwelsch – A Comic-Pionier Story

Reeperbahn Festival 2020

Erzählt wird die Geschichte von zwei Brüdern aus Heide / Holstein, die als Kinder mit ihrer Familie in die USA auswandern. Ende des 19. Jahrhunderts versuchen die jungen Männer in New York ihr Glück als Zeichner – ein steiniger Weg, der sie zu Pionieren des neuen Mediums Comic aufsteigen lässt. Zeitungscomics sind in den New Yorker Tageszeitungen damals äußerst populär und gelten als erstes farbiges Bild-Massenmedium, das auch die ärmeren Bevölkerungsschichten erreicht. Die Comics begeistern zudem die zahlreichen Einwanderer, die nur gebrochen Englisch sprechen. Mit dem anarchischen Cartoon »The Katzenjammer Kids« wird Rudolph Dirks berühmt.

13:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Lillian Rosa, Marcus Richardt (Regie), Anette Weber (künstlerische Betriebs-Direktorin der Oper Hamburg) und Iris Rommel (Geschäftsführerin Synthese GmbH).
Dokumentarfilm

Das Haus der guten Geister

Die Staatsoper Stuttgart zählt zu einer der renommiertesten Opern weltweit. Bereits sieben Mal erhielt sie die von internationalen KritikerInnen verliehene Auszeichnung Opernhaus des Jahres – sie erfuhr die Ehrung damit so oft, wie kein anderes Opernhaus der Welt. Dieser Erfolg verdankt sich sicher auch der einzigartigen Arbeitsweise der Oper Stuttgart, welche Musiktheater als integratives Gemeinschaftswerk behandelt und einsetzt. So entfalten sich die Inszenierungen hier in einem offenen Dialog auf Augenhöhe zwischen Macher*innen, Darsteller*innen, den unterschiedlichen Gewerken im Haus und dem Publikum, bis die einzelnen Puzzleteile sich schließlich zur komplexesten und kollektivsten aller Kunstformen zusammenfinden – der Oper.

Montag, 26.10.
19:30
Zeise 1
zu Gast ist Kaplan Georg Taubitz | Licht & Dunkel
Drama

Corpus Christi

Ein junger Kleinkrimineller bringt als falscher Pfarrer eine kleine Gemeinde wieder auf Spur. Das polnische Drama basiert auf einer wahren Geschichte. Der 20-jährige Daniel hat in seinem Leben bereits viel Mist gebaut. Doch als er einmal wieder in einer Jugendstrafanstalt sitzt, hat er eine spirituelle Erleuchtung. Er möchte fortan den Pfad der Tugend beschreiten und Priester werden – was aufgrund seiner Vorstrafen jedoch unmöglich ist.

Dienstag, 27.10.
19:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseurin Julia von Heinz und Team | VVK-Start: 5.10.
Drama

Und morgen die ganze Welt

"Eine Jugend in der Antifa – dynamisch und roh" – DER SPIEGEL

Luisa (MALA EMDE) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa (NOAH SAAVEDRA) und dessen besten Freund Lenor (TONIO SCHNEIDER): Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte.

Donnerstag, 29.10.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Cast und Regie
Dokumentation

Wildherz - Auf der Reise zu mir selbst

„Ich glaube, dadurch dass ich etwas mache, das aus der Reihe tanzt, zeige ich den Leuten: Egal wie verrückt euer Traum ist – es funktioniert, wenn ihr daran glaubt.“ SIMONE HAGE

Sie ist gerade mal 20 Jahre alt, voller Lebensfreude, aber ohne Plan unterwegs: Simone Hage verkörpert vieles, wonach sich andere sehnen.Sie macht, was sich die meisten Menschen nicht trauen.Die Bayerin hat mit 16 die Schule abgebrochen, um alleine mit dem Rucksack durch die Welt zu reisen. So richtig zurück in ihr kleines Dorf in der Nähe von München kam sie seitdem nicht mehr. Simone will mehr: Die Welt entdecken, von anderen Menschen lernen statt Bücher zu lesen, den Sinn ihres Lebens finden - und jeden Tag aufs Neue hinterfragen. Doch wo findet man die Antworten auf die großen Fragen des Lebens?

Montag, 2.11.
19:30
Zeise 1
mit Bettina Steinbrügge, Leiterin Kunstverein in Hamburg | Licht & Dunkel
Dokumentation

Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien

Über zwei Jahrzehnte hat Regisseur Christoph Schlingensief den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland mitgeprägt. Die renommierte Filmeditorin Bettina Böhler (DIE INNERE SICHERHEIT, HANNAH ARENDT) unternimmt erstmals den Versuch, den Ausnahmekünstler Schlingensief, der 2010 im Alter von nur 49 Jahren starb, in seiner gesamten Bandbreite zu dokumentieren. Das intensive Porträt durchlebt die ganze Entwicklung Schlingensiefs vom quasi pubertierenden Filmemacher im Kunstblutrausch über den Bühnenrevoluzzer von Berlin und Bayreuth bis hin zum Bestsellerautor, der kurz vor seinem Tod die Einladung erhält, den Deutschen Pavillon in Venedig zu gestalten.

Donnerstag, 5.11.
20:30
Zeise 1
Einmaliges Kinoevent!
Konzertfilm

Idiot Prayer - Nick Cave Alone at Alexandra Palace

Intimer Konzerfilm mit Nick Cave

In Idiot Prayer - Nick Cave Alone at Alexandra Palace performt Nick Cave seine Songs am Klavier in einer selten gesehenen zurückhaltenden Form, von den frühen Bad Seeds und Grinderman bis hin zum jüngsten Nick Cave & the Bad Seeds Album Ghosteen. Der Film beinhaltet Tracks wie Into My Arms, The Mercy Seat, Higgs Boson Blues und Girl In Amber. Aufgenommen im Juni 2020 und ursprünglich nur als Online-Event gedacht, können Fans den Film im Kino nun in einer erweiterten Schnittfassung mit vier bisher unveröffentlichten Performances sehen.

Freitag, 6.11.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 26.10.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Montag, 9.11.
19:30
Zeise 1
mit Regisseur Tim Boehme und Protagonist Bernd Thiele | Licht & Dunkel
Dokumentation

Die Heimreise

"Ein bewegendes, aufregendes Roadmovie" – kino-zeit.de

Bernd Thiele wäre so gern „normal“, doch seine Mutter trank in der Schwangerschaft Alkohol und schädigte so sein Gehirn. Schon als Säugling wurde er vom Berliner Jugendamt aus seiner Familie genommen.

Freitag, 13.11.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 26.10.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Montag, 16.11.
19:30
Zeise 1
mit Regisseur Bertram Rotermund und Protagonisten | Licht & Dunkel
Dokumentation

Bis die Gestapo kam – das „Chinesenviertel“ in St. Pauli

Sucht man nach den Anfängen chinesischen Lebens in Hamburg, so findet man zunächst nicht mehr als eine Gedenktafel in der Schmuckstraße auf St. Pauli. Mitten auf dem Hamburger Kiez, zwischen Talstraße und Großer Freiheit gab es bereits in den zwanziger Jahren ein „Chinesenviertel“. Nach dem Ersten Weltkrieg hatten sich dort einige hundert Chinesen, meist ehemalige Seeleute, niedergelassen, mit kleinen Läden, Wäschereien und Gaststätten im Souterrain. In Altona gehörten die Chinesen zum internationalen Schmelztiegel des bunten Hafenviertels.

Donnerstag, 19.11.
Sportfilm

Freeride Filmfestival 2020

Das Freeride Filmfestival bringt seit 2010 eine Auswahl abenteuerlicher Ski- und Snowboard- Filme auf die Leinwand. Doch damit nicht genug! Die Helden der tiefwinterlichen Expeditionen stehen in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf der Bühne selbst Rede und Antwort.

 

Freitag, 20.11.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 26.10.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Freitag, 4.12.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 26.10.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Sonntag, 6.12.
11:00
Zeise 1
Vortrag von Thomas Struck, Sohn von Fide Struck | mit anschließender Führung im Altonaer Museum

Fides Fotokoffer – Ein Lichtbildervortrag mit Werken von Fide Struck

Fide Struck (1901-1985) gehörte zum Umfeld der Arbeiterfotografen. Er fotografierte zwischen 1930 und 1940 in Hamburg, Berlin und Süddeutschland. 1941 packte er 3000 Negative in einen Koffer, der nach einer Odyssee durch Deutschland erst 2015 von seinem Sohn, dem Filmemacher Thomas Struck, wieder geöffnet wurde. Die Bildagentur bpk Preußischer Kulturbesitz übernahm die Sammlung, da sie »inhaltlich und fotogeschichtlich so bedeutend« sei, dass sie langfristig erhalten werden müsse. 

Freitag, 11.12.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 26.10.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Freitag, 18.12.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 26.10.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Freitag, 8.1.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Freitag, 15.1.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Freitag, 22.1.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Freitag, 5.2.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Freitag, 12.2.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Freitag, 19.2.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Freitag, 5.3.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Freitag, 12.3.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Freitag, 19.3.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Freitag, 2.4.
22:30
Zeise 1
VVK-Start: 14.12.
zeise latenight

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.