Demnächst

Ab 27.6.
Tragikomödie

Ein Becken voller Männer

Bertrand ist über 40 und befindet sich an keinem guten Punkt in seinem Leben. In einem Versuch, der Depression zu entkommen, unternimmt er schließlich einen Schritt, der sich für ihn als genau richtig erweist, um seine Lebensgeister neu zu wecken: Er schließt sich einem Team männlicher Synchronschwimmer an.

Ab 4.7.
Komödie

Nonna Mia!

Liebe ohne Abzüge

Die Mama ist den Italienern sprichwörtlich heilig, die Großmutter wird dagegen mit deutlich weniger Respekt behandelt. Das zumindest mag man nach der Liebesklamotte „Nonna Mia! - Liebe ohne Abzüge“ denken, in der das Regie-Duo Giancarlo Fontana & Guiseppe G. Stasi bekannte Komödienmuster um tote Verwandte mit einigen Breitseiten gegen die verkrusteten Strukturen der italienischen Gesellschaft anreichert.

Ab 4.7.
Komödie

Tel Aviv On Fire

Als Mediensatire ebenso überzeugend wie als Komödie: der Nahostkonflikt vor dem Hintergrund einer schnulzigen Seifenoper, die am Vorabend des Sechstagekriegs spielt. Im Mittelpunkt steht ein liebenswert tollpatschiger Drehbuchautor, der zwischen die Fronten gerät. Die Story hat Biss und viel Humor, die Handlung ist voller Überraschungen, und der Film im Film, die hammerhart kitschige TV-Soap, ist ein echter Kracher. Auch wenn praktisch niemand verschont wird, behält der Film jedoch eine gewisse Ernsthaftigkeit, die ihn noch sympathischer macht.

Ab 11.7.
Kinderkino
Kinderfilm, Bestsellerverfilmung

Kleiner Aladin und der Zauberteppich

Basierend auf dem erfolgreichen Kinderbuch „Hodja im Orient“

In seinem Wüstendorf ist der kleine Aladin alles andere als glücklich, denn Schneider wie sein Vater möchte er nicht werden. Ihn dürstet nach großen Abenteuern. Er möchte die Welt sehen und erhält die Chance dazu, als ihm sein Nachbar El Faza einen fliegenden Teppich gibt. Als Gegenleistung dafür soll er nach Petto, der Stadt des Sultans, fliegen und von dort El Fazas Enkelin zurückbringen. Doch der Teppich erweckt auch die Aufmerksamkeit des fiesen Sultans, der den Teppich an sich bringen will. Mit Hilfe der gewieften Smaragda muss Aladin nun nicht nur nach dem Teppich, sondern auch nach der Enkelin suchen – und beides erweist sich als ausgesprochen schwierig...

Ab 11.7.
Eventuell
Drama

Kursk

Fantastisch besetzt mit Colin Firth, Matthias Schweighöfer, Léa Seydoux und August Diehl

Am 10. August 2000 läuft das russische U-Boot K-141 Kursk zu einem Manöver der russischen Nordflotte in der Barentssee aus. An Bord befinden sich 118 Mann Besatzung. Am zweiten Tag der Übung kommt es durch die Explosion eines Torpedos an Bord zur Katastrophe. Die Kursk erleidet schwere Schäden und sinkt auf den Meeresboden.

Ab 11.7.
Eventuell
Tragikomödie

Rebellinnen – Leg' Dich nicht mit ihnen an!

Sie haben zwar jede Menge Pech, aber dafür nehmen sie ihr Glück endlich selbst in die Hand: „Rebellinnen – Leg' Dich nicht mit ihnen an!“ ist eine ebenso warmherzige wie schwarzhumorige Komödie über drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden. Regiedebütant Allan Mauduit gelingt das Kunststück, den authentischen Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine mutigen Heldinnen zu verbinden.

Ab 11.7.
Dokumentarfilm

Unsere große kleine Farm

Manchmal braucht es nur einen Anlass. Wie für John und Molly Chester, die schon immer von einer Farm mit natürlicher Landwirtschaft geträumt, aber in einem kleinen Appartement in Los Angeles gelebt haben.

Ab 11.7.
Deutsch und OmU
Komödie

Yesterday

Der neue Film von Danny Boyle („Trainspotting“, „Slumdog Millionaire“)

Jack Malik (Himesh Patel) ist ein leidenschaftlicher, doch leider genauso erfolgloser Singer-Songwriter, der es nicht aus seinem verschlafenen Heimatdorf an der Küste Englands herausschafft. Den Traum vom großen Durchbruch hat er längst begraben – nur seine Jugendfreundin Ellie (Lily James) hält unerschütterlich daran fest und unterstützt ihn mit all ihrer Leidenschaft. Eines Tages wird Jack während eines mysteriösen weltweiten Stromausfalls von einem Bus angefahren. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, scheint zunächst alles wie immer. Beim harmlosen Dahinsingen eines eigentlich weltbekannten Songs muss Jack erst feststellen, dass seine Freunde noch nie etwas von den Beatles gehört haben und kommt kurz darauf zu der unglaublichen Erkenntnis, dass die ehemals berühmteste Band der Welt und ihre zeitlos-genialen Klassiker aus dem Gedächtnis der gesamten Menschheit ausradiert wurden - nur nicht aus seinem.

Ab 25.7.
Deutsch und OmU
Drama

Leid und Herrlichkeit

Seit über 40 Jahren dreht Pedro Almodovar Filme, längst ist er einer der größten des internationalen Kinos und hat nun, mit fast 70 Jahren nicht nur seinen persönlichsten, sondern auch einen seiner schönsten Filme gedreht. Unverhohlen autobiographisch ist „Leid und Herrlichkeit“, der im Wettbewerb von Cannes Premiere feierte und für Begeisterung sorgte.

Ab 25.7.
Kinderfilm

Die Drei !!!

Das Warten hat ein Ende! Regisseurin Viviane Andereggen erweckt die drei cleveren Hobby-Detektivinnen aus der beliebten Buchreihe endlich auf der Kinoleinwand zum Leben! Und dabei ist eines sicher: DIE DREI !!! haben jede Menge Tricks auf Lager, um ihren ersten kniffligen Fall zu lösen. 1, 2, 3 – los geht’s!

Ab 1.8.
Kinderfilm, Animationsfilm

Benjamin Blümchen

Endlich Ferien! Otto kann es kaum erwarten, die kommenden Wochen mit seinem besten Freund Benjamin Blümchen im Neustädter Zoo zu verbringen. Allerdings ist seine gute Laune etwas getrübt durch die Sorgenfalten von Zoodirektor Herr Tierlieb, der dringend Geld für die anstehenden Reparaturarbeiten im Zoo benötigt. Eine Tombola soll’s richten!

Ab 1.8.
Krimikomödie

Leberkäsjunkie

„Viel Gemüse und keine Leberkässemmeln mehr!“ heißt es diesmal für den Cholesterin-geplagten Franz Eberhofer. In LEBERKÄSJUNKIE zeigt der bayerische Provinzpolizist, ob ihm der Spagat zwischen liebevoller Kleinkindbetreuung und knallharter Kriminalistik gelingt, trotz Leberkäs-Entzug. Es ist Ed Herzogs sechste Verfilmung eines Rita Falk-Bestsellers.

Ab 1.8.
Drama

Es gilt das gesprochene Wort

Vom Max-Ophüls-Preisträger Ilker Çatak

Gegensätzlicher könnten die Lebenswelten von Marion (Anne Ratte-Polle) und Baran (Oğulcan Arman Uslu) kaum sein, als sie sich am Strand von Marmaris zum ersten Mal begegnen: Marion, die selbstbewusste, unabhängige Pilotin aus Deutschland, trifft auf Baran, den charmanten Aufreißer wider Willen, der von einem besseren Leben jenseits des Bosporus träumt.

 

Ab 15.8.
Deutsch und OmU
Drama

Once Upon A Time In Hollywood

Mit Spannung und gewisser Sorge wurde in der Filmwelt die Nachricht aufgenommen, dass Quentin Tarantino sich in seinem neunten Film „Once Upon A Time...In Hollywood“ mit dem Jahr 1969, vor allem aber den Manson-Morden beschäftigen würde. Umso größer dann die Überraschung, dass er in Cannes einen Film vorstellte, der erstaunlich zurückgenommen, ja geradezu sensibel eine Zeit beschwört, in der das Kino und die amerikanische Gesellschaft vor einschneidenden Umbrüchen stand.

Ab 29.8.
Kinderkino
Kinderfilm, Bestsellerverfilmung

Mein Lotta-Leben

Manchmal tut sich die elfjährige Lotta Petermann (Meggy Hussong) selbst leid. Mama Sabine (Laura Tonke) kocht am liebsten Ayurdingsbums und arbeitet jetzt zu allem Überfluss auch noch im Meditationsstudio von Heiner Krishna (Milan Peschel). Papa Rainer (Oliver Mommsen) ist meistens grummelig und ihre beiden Blöd-Brüder (Lenny und Marlow Kullmann) ärgern sie den ganzen Tag. Zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne (Yola Streese) – mit ihr ist alles nur halb so übel!