über uns

Saal 1 der Zeise Kinos

 

Seit 1993 stehen die zeise kinos in Hamburg-Ottensen für anspruchsvolles und unterhaltsames Programmkino mit vielen Gästen und einer legendären Slam-Kultur im einmaligen Ambiente einer ehemaligen Schiffsschraubenfabrik.

Umgeben von unzähligen Bars, Cafes und Restaurants liegen die Zeise Hallen inmitten des pulsierenden Hamburger Stadteils Ottensen. 1869 von Theodor Zeise erbaut, wurden hier mehr als hundert Jahre Schiffsschrauben hergestellt und in alle Welt exportiert. Heute verbindet sich der rustikale, ziegelrote Industrie-Hallen-Flair gekonnt mit moderner Glas-Stahl-Architektur. Eine Umgebung, die den zeise kinos eine einmalige Atmosphäre verleiht. Und den Kinobesuch von Anfang an zu einem Erlebnis macht.

Das regelmäßig ausgezeichnete Programm der zeise kinos umfasst außergewöhnliche Filme aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Unsere drei Kinos verfügen insgesamt über 523 Plätze – allein der größte Saal bietet Raum für 367 Zuschauer und gilt als einer der schönsten Kinosäle Deutschlands mit einer großen Bühne, auf der auch Konzerte stattfinden.

Als gastfreundliches Kino laden wir gerne Filmemacher, Schauspieler und Teammitglieder zu Premieren und Sondervorstellungen ein. So sind und waren Fatih Akin, Hark Bohm, Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Tom Schilling, Suzi Quatro, Campino, Jella Haase, Wim Wenders, Roland Klick, Burhan Qurbani, Nora Fingscheidt, Hermine Huntgeburth und viele andere regelmäßig zu Gast. Wir begleiten Filme mit Werkstattgesprächen, oft sind dabei Arbeitsproben Teil des Publikumsgesprächs. So hatten wir zu Fatih Akins „Der goldene Handschuh“ acht Sondervorstellungen mit jeweils wechselnden Teammitgliedern (Regie, Drehbuch, Set-Design, Casting, Kamera, Schnitt, Maske, Autor der Buchvorlage Heinz Strunk). Zu „Lindenberg – Mach dein Ding!“ waren an drei Abenden Regisseurin Hermine Huntgeburth, Produzent Johannes Pollmann, Hauptdarsteller Jan Bülow, Editorin Eva Schnare und Kostümbildnerin Sabine Böbbis (erhielt dafür den Deutschen Filmpreis).

Auch Kinderfilm-Premieren schmücken unser Programm: Für "Die Heinzels" waren Sprecherin Jella Haase und Regie und Team anwesend, zu einer weiteren Vorstellung gab es ein Werkstattgespräch mit zwei Storyboardern und der Character-Designerin. Sogar "Lassie" war mit ihrem Produzenten und Team-Mitgliedern auf der Zeise-Bühne!

Neue Wege haben die zeise kinos mit der Reihe zeise latenight beschritten. Freitags finden in dieser Reihe Kulturveranstaltungen jenseits des klassischen Kinoprogramms statt: am ersten Freitag im Monat der Singer Slam, am zweiten der Poetry Slam und am dritten der Shortfilm Slam. Außerdem veranstalten wir regelmäßig Lesungen, Musikspecials und Filmreihen.

Unsere SNEAK Preview begeistert jeden Dienstag um 22:30 Uhr zum Sonderpreis von 5€ inkl. Popcorn (solange der Vorrat reicht) unser Publikum.

Neu ist unser Wunschkino – eine unkomplizierte Möglichkeit, einen unserer drei Säle samt Film zu mieten.

Sie können unsere Säle mit Kino-, Veranstaltung- und IT-Technik auf dem neuesten Stand für Events aller Art mieten. Kontakt: info@zeise.de