Specials

Wir bieten mehr als Kino. Hier finden sie alle aktuell geplanten Specials bei uns.

Mittwoch, 26.6.
20:00
Zeise 1
mit Regisseur Guido Weihermüller und Protagonisten
Dokumentarfilm, Sport

Wechselzeiten

Auf dem Weg zum ersten Triathlon

Adolé, Cecilia, Kristina und Sarah sind vier moderne Frauen: Stark, intelligent und sehr verschieden. Im Frühjahr 2013 treffen sie unabhängig voneinander den Entschluss, an einem Anfängerprogramm zur Vorbereitung auf den Hamburg-Triathlon teilzunehmen.

Donnerstag, 27.6.
Dokumentarfilm

They Shall Not Grow Old

Zwischen den Jahren 1914 und 1918 änderte ein globaler Konflikt den Lauf der Geschichte. Die Menschen, die ihn mitmachten, lebten nicht in einer stummen, schwarz-weißen Welt. Reisen Sie zurück in der Zeit, und erleben Sie Geschichte Seite an Seite mit jenen, die tatsächlich dort waren.

Sonntag, 30.6.
Dokumentarfilm

They Shall Not Grow Old

Zwischen den Jahren 1914 und 1918 änderte ein globaler Konflikt den Lauf der Geschichte. Die Menschen, die ihn mitmachten, lebten nicht in einer stummen, schwarz-weißen Welt. Reisen Sie zurück in der Zeit, und erleben Sie Geschichte Seite an Seite mit jenen, die tatsächlich dort waren.

Dienstag, 2.7.
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Sonntag, 7.7.
11:00
Zeise 1
zu Gast: Lena Wendt und Ulrich Stirnat
Dokumentarfilm

Reiss aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.

Lena Wendt und Ulrich Stirnat haben ihrem Hamburger Alltag den Rücken gekehrt und sind zu einer unvergesslichen Reise nach Afrika aufgebrochen.

11:00
Zeise 2
Dokumentarfilm

YOGA - Die Kraft des Lebens

Ein Mann von etwas mehr als vierzig Jahren ist infolge einer gefährlichen Rückenoperation gelähmt. Seine Prognosen stehen schlecht, denn die Ärzte sagen, dass er vielleicht nie wieder laufen kann. Nach vielen Jahren des Leidens entdeckt er mit Yoga einen möglichen Weg der Heilung.

17:00
Zeise 1
Hamburger Premiere: Zu Gast der Direktor des Planetariums Hamburg Thomas W. Kraupe
Dokumentarfilm

Apollo 11

Das größte Abenteuer der Menschheit: die wahre Geschichte der ersten Mondlandung im Juli 1969. So intensiv und packend erzählt wie nie zuvor: Entstanden aus bisher unveröffentlichten 70mm-Originalaufnahmen in brillanter, gestochen scharfer Bildqualität und über 11.000 Stunden Audiomaterial.
 

Montag, 8.7.
20:30
Zeise 1
HCU meets Zeise: mit Prof. Dr. Lisa Kosok (HCU-Professorin für Kulturerbe und Museums-wissenschaften, ehemalige Direktorin Museum für Hamburgische Geschichte)
Dokumentation

Manche hatten Krokodile

Vor Jahrzehnten sind sie auf St. Pauli gestrandet, auf der Flucht vor kleinbürgerlicher Enge, auf der Suche nach Arbeit und einem anderen, unkonventionelleren Leben: Als Tänzerin oder Stripperin, Wirt oder Bardame, Seemann oder Zuhälter haben sie sich durchgeschlagen.

Dienstag, 9.7.
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Mittwoch, 10.7.
20:00
Zeise 1
Preview
Komödie

Yesterday

Der neue Film von Danny Boyle („Trainspotting“, „Slumdog Millionaire“)

Jack Malik (Himesh Patel) ist ein leidenschaftlicher, doch leider genauso erfolgloser Singer-Songwriter, der es nicht aus seinem verschlafenen Heimatdorf an der Küste Englands herausschafft. Den Traum vom großen Durchbruch hat er längst begraben – nur seine Jugendfreundin Ellie (Lily James) hält unerschütterlich daran fest und unterstützt ihn mit all ihrer Leidenschaft. Eines Tages wird Jack während eines mysteriösen weltweiten Stromausfalls von einem Bus angefahren. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, scheint zunächst alles wie immer. Beim harmlosen Dahinsingen eines eigentlich weltbekannten Songs muss Jack erst feststellen, dass seine Freunde noch nie etwas von den Beatles gehört haben und kommt kurz darauf zu der unglaublichen Erkenntnis, dass die ehemals berühmteste Band der Welt und ihre zeitlos-genialen Klassiker aus dem Gedächtnis der gesamten Menschheit ausradiert wurden - nur nicht aus seinem.

Donnerstag, 11.7.
Konzert

The Cure

Anniversary 1978-2018 Live in Hyde Park

The Cure, bekannt als eine der größten Live-Bands der Welt, betraten an einem perfekten Juliabend in 2018 die Bühne im Londoner Hyde Park, um vier Jahrzehnte Musik mit ihrenSongs zu feiern.Der daraus entstandene Film “Anniversary 1978-2018”, unter der Regie des langjährigen WeggefährtenTim Pope, hat sie in glanzvollem 4K aufgezeichnet. Der 5.1-Audiomix von Robert Smith und Paul Corkett begleitet und komplettiert dieses fantastische eindringliche Kinoerlebnis.Von Lovesong bisLullaby, von Boys Don’t Cry bisBurn, von Fascination Street bisFriday I’m in Love, nehmen uns Robert Smith und seine außergewöhnliche Band–Simon Gallup, Jason Cooper, Roger O’Donnell und Reeves Gabrels –mit auf eine magische Reisedurch die Zeit.

Sonntag, 14.7.
17:00
Zeise 2
Zu Gast der Pressesprecher des Planetariums Hamburg Stephan Fichtner
Dokumentarfilm

Apollo 11

Das größte Abenteuer der Menschheit: die wahre Geschichte der ersten Mondlandung im Juli 1969. So intensiv und packend erzählt wie nie zuvor: Entstanden aus bisher unveröffentlichten 70mm-Originalaufnahmen in brillanter, gestochen scharfer Bildqualität und über 11.000 Stunden Audiomaterial.
 

Dienstag, 16.7.
19:30
Zeise 1
Beatles-Special mit Stefanie Hempel – Live-Musik und Gespräch
Komödie

Yesterday

Der neue Film von Danny Boyle („Trainspotting“, „Slumdog Millionaire“)

Jack Malik (Himesh Patel) ist ein leidenschaftlicher, doch leider genauso erfolgloser Singer-Songwriter, der es nicht aus seinem verschlafenen Heimatdorf an der Küste Englands herausschafft. Den Traum vom großen Durchbruch hat er längst begraben – nur seine Jugendfreundin Ellie (Lily James) hält unerschütterlich daran fest und unterstützt ihn mit all ihrer Leidenschaft. Eines Tages wird Jack während eines mysteriösen weltweiten Stromausfalls von einem Bus angefahren. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, scheint zunächst alles wie immer. Beim harmlosen Dahinsingen eines eigentlich weltbekannten Songs muss Jack erst feststellen, dass seine Freunde noch nie etwas von den Beatles gehört haben und kommt kurz darauf zu der unglaublichen Erkenntnis, dass die ehemals berühmteste Band der Welt und ihre zeitlos-genialen Klassiker aus dem Gedächtnis der gesamten Menschheit ausradiert wurden - nur nicht aus seinem.

Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Dienstag, 23.7.
Drama

Leid und Herrlichkeit

Seit über 40 Jahren dreht Pedro Almodovar Filme, längst ist er einer der größten des internationalen Kinos und hat nun, mit fast 70 Jahren nicht nur seinen persönlichsten, sondern auch einen seiner schönsten Filme gedreht. Unverhohlen autobiographisch ist „Leid und Herrlichkeit“, der im Wettbewerb von Cannes Premiere feierte und für Begeisterung sorgte.

22:30
Zeise 1
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Dienstag, 30.7.
19:30
Zeise 1
HH-Premiere mit Regiesseur, DarstellerInnen und Team
Drama

Es gilt das gesprochene Wort

Vom Max-Ophüls-Preisträger Ilker Çatak

Gegensätzlicher könnten die Lebenswelten von Marion (Anne Ratte-Polle) und Baran (Oğulcan Arman Uslu) kaum sein, als sie sich am Strand von Marmaris zum ersten Mal begegnen: Marion, die selbstbewusste, unabhängige Pilotin aus Deutschland, trifft auf Baran, den charmanten Aufreißer wider Willen, der von einem besseren Leben jenseits des Bosporus träumt.

 

22:30
Zeise 1
Überaschung

Sneak Preview

jeden Dienstag 22:30 Uhr 5€ inkl. Popcorn

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

Montag, 12.8.
20:00
Zeise 1
zu Gast: Lena Wendt und Ulrich Stirnat
Dokumentarfilm

Reiss aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.

Lena Wendt und Ulrich Stirnat haben ihrem Hamburger Alltag den Rücken gekehrt und sind zu einer unvergesslichen Reise nach Afrika aufgebrochen.

Sonntag, 8.9.
17:00
Zeise 1
Premiere in Anwesenheit der Protagonistin Margot Flügel-Anhalt und dem Regisseur
Reisedokumentation

Über Grenzen

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien.

Sonntag, 15.9.
11:00
Zeise 1
zum James Baldwin Abend, Harbour Front Literaturfestival, In Koop. mit dem Thalia Theater
Dokumentarfilm

I Am Not Your Negro

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift auf seine Erinnerung bezüglich seiner Freunde und Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King zurück. In Dokumentarfilmform arbeitet Regisseur Raoul Peck dieses Material auf und verwendet dafür ausschließlich die originalen Worte des Schriftstellers. In der Rolle des Erzählers ist Schauspieler Samuel L. Jackson zu hören.

13:15
Zeise 1
zum James Baldwin Abend, Harbour Front Literaturfestival, In Koop. mit dem Thalia Theater
Drama

Beale Street

Gewinner des Oscars für die beste Nebendarstellerin

BEALE STREET basiert auf dem Bestseller-Roman des preisgekrönten US-Autors James Baldwin und erzählt eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre, in dem Rassismus gegenüber Farbigen an der Tagesordnung stand.

Montag, 16.9.
16:45
Zeise 1
zum James Baldwin Abend, Harbour Front Literaturfestival, In Koop. mit dem Thalia Theater
Dokumentarfilm

I Am Not Your Negro

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift auf seine Erinnerung bezüglich seiner Freunde und Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King zurück. In Dokumentarfilmform arbeitet Regisseur Raoul Peck dieses Material auf und verwendet dafür ausschließlich die originalen Worte des Schriftstellers. In der Rolle des Erzählers ist Schauspieler Samuel L. Jackson zu hören.

21:30
Zeise 1
zum James Baldwin Abend, Harbour Front Literaturfestival, In Koop. mit dem Thalia Theater
Drama

Beale Street

Gewinner des Oscars für die beste Nebendarstellerin

BEALE STREET basiert auf dem Bestseller-Roman des preisgekrönten US-Autors James Baldwin und erzählt eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre, in dem Rassismus gegenüber Farbigen an der Tagesordnung stand.

Sonntag, 22.9.
11:00
Zeise 1
zum James Baldwin Abend, Harbour Front Literaturfestival, In Koop. mit dem Thalia Theater
Dokumentarfilm

I Am Not Your Negro

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift auf seine Erinnerung bezüglich seiner Freunde und Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King zurück. In Dokumentarfilmform arbeitet Regisseur Raoul Peck dieses Material auf und verwendet dafür ausschließlich die originalen Worte des Schriftstellers. In der Rolle des Erzählers ist Schauspieler Samuel L. Jackson zu hören.

13:15
Zeise 1
zum James Baldwin Abend, Harbour Front Literaturfestival, In Koop. mit dem Thalia Theater
Drama

Beale Street

Gewinner des Oscars für die beste Nebendarstellerin

BEALE STREET basiert auf dem Bestseller-Roman des preisgekrönten US-Autors James Baldwin und erzählt eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre, in dem Rassismus gegenüber Farbigen an der Tagesordnung stand.

Sonntag, 27.10.
11:00
Zeise 1
Zu Gast: Nikolaus Hansen, Heinz Lehman (Leitungsteam Harbour Front Festival) und Rainer Habekost

Die Weltumseglung der "Peter Willemoes" 1973 bis 1975

Am 7. Juli war es so weit: Nachdem uns der im dunkelblauen Blazer äußerst korrekt gekleidete NRV-Repräsentant CF Schott die Ermahnung mit auf den Weg gegeben hatte: "Jungs, haltet die Farben sauber", womit er erkennbar nicht das SchwarzRotGold auf unser Windpilot-Selbststeueranlage, sondern eher das SchwarzWeißRot des NRV-Stander auf unserem Masttop meinte, nachdem man uns also nicht nur mit zahllosen Umarmungen sondern auch mit offiziellen Worten verabschiedet hatte, warfen wir unter dem Applaus von Familien und Freunden die Leinen los, tuckerten aus dem Wedeler Yachthafen, setzten Segel und glitten mit der Tide elbabwärts. Beim Anfang einer Weltumseglung verhält es sich wie beim Anfang eines jeden Weges im Leben - er beginnt mit einem geradezu demütigend winzigen ersten Schritt.   

Donnerstag, 31.10.
20:00
Zeise 1
mit Podiumsdiskussion
Dokumentarfilm

Millions Can Walk

in Koop. mit Mandelzweig-Projekthilfe e.V. im Rahmen der India Week

Dokumentarfilm über die indigene Bevölkerung in Indien, die Adivaso, die zu hunderttausenden zu Fuß über staubige Straßen und Highways, durch Dörfer und Städte marschieren. Ihr Protestmarsch richtet sich gegen die zunehmende Enteignung durch den Raubbau der Bodenschätze und dem Anbau großer Plantagen sowie dem Anlegen enormer Infrastrukturprojekte.

Montag, 11.11.
19:30
Zeise 1
Hamburger Premiere in Anw. der Musiker
Dokumentarfilm

30 Jahre Artemis – Filmportrait mit Künstlergespräch

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

Sonntag, 17.11.
11:00
Zeise 1
mit Regisseur Bernhard Weber
Dokumentarfilm

Der Klang der Stimme

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

Der Klang der Stimme erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten.

Dokumentarfilm

30 Jahre Artemis – Filmportrait mit Künstlergespräch

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

Samstag, 23.11.
Dokumentarfilm

30 Jahre Artemis – Filmportrait mit Künstlergespräch

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

Sonntag, 24.11.
Dokumentarfilm

Der Klang der Stimme

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

Der Klang der Stimme erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten.