Zwischen Plattenbausiedlung und Opernhaus: In dem französischen Debütfilm reichen sich italienische Komödie und das französische Banlieue-Drama die Hand.

Es sind Sommerferien in Südfrankreich. Der 14-jährige Nour lebt zusammen mit seinen drei älteren Brüdern in einer Sozialbausiedlung. Zu viert kümmern sie sich um ihre kranke Mutter. Während seine Brüder das Geld für die Miete und die Medikamente beschaffen, spielt Nour ihr italienische Opern vor. Als er während seiner Sozialstunden in einen Gesangsworkshop der Opernsängerin Sarah hineinplatzt, eröffnet sich ihm die Chance: seiner daheim belächelten Leidenschaft für Verdi nachzugehen.

YOHAN MANCA (*1985) ist Schauspieler und Regisseur. Er arbeitet sowohl fürs Theater als auch fürs Kino und erhielt für seine ersten Kurzfilme mehrere Preise. La Traviata, meine Brüder und ich ist sein Spielfilmdebüt und lief in Cannes in der Sektion Un Certain Regard.

Vorverkauf fürs Filmfest ums Eck gibt es hier online oder

  • Ab 16.09. im Abaton, Metropolis, Passage, Studio-Kino
  • und Levantehaus - Mo-Fr 11:00 – 19:00 , Sa 10.00 – 18:00, So geschlossen
  • Ab 01.10. auch im CinemaxX
  • Im Zeise gibt es erst Tickets am Tag der Veranstaltung
Frankreich 2021
Länge
108
Genre
Komödie
Regie
YOHAN MANCA

Alle Spielzeiten

La Traviata, meine Brüder und ich
Montag, 4.10.
20:00
Zeise 2
Tickets auf filmfesthamburg.de, Link im Text! | Mit Regisseur Yohan Manca und Producer Julian Madon | Filmfest ums Eck
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren