Wie funktioniert Motorradkino? Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Bike direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.

Und wie läuft das mit dem Ton? Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden. Sollte euer Motorrad ein Radio haben, könnt ihr natürlich auch gerne das verwenden. Bitte schaltet eure Motoren aus, sobald ihr geparkt habt.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Motorradkino.

Henry Ford II (Tracy Letts) hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca (Jon Bernthal) und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon). Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte – was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. 

Mit dem britischen Rennfahrer Ken Miles (Christian Bale) arbeiten sie an dem revolutionären Rennwagen, doch die Zusammenarbeit der Dickköpfe stellt sich als komplizierter dar, als anfangs gedacht. Doch alle verfolgen das gleiche Ziel: Ken Miles soll mit dem Ford GT40 als erster über die Ziellinie von Le Mans 1966 fahren...

Der Film basiert dabei auf dem Buch von A.J. Baime mit dem vielsagenden Titel “Go Like Hell: Ford, Ferrari, and Their Battle for Speed and Glory at Le Mans”.

(filmstarts.de)

USA 2019
FSK
ab 12
Länge
153
Genre
Biografie, Drama
Regie
James Mangold
Schauspieler
Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe

Alle Spielzeiten

Hamburg Harley Days im Autokino: Le Mans 66 - Gegen jede Chance
Samstag, 8.8.
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren