Au weia! Rico und Oskar haben sich verkracht. Und das ausgerechnet jetzt, wo die Existenz ihres Spielplatzes in Gefahr ist. Oskar wittert einen Kriminalfall, aber den muss er nun ganz allein aufklären. Denn Rico redet (erstens) kein Wort mehr mit ihm, ist (zweitens) zum allerersten Mal verliebt und muss (drittens) auch noch nach Hessen - aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte. Ihre Freunde versuchen verzweifelt, die beiden miteinander zu versöhnen – ohne Erfolg. Doch nur wenn die beiden zusammenarbeiten, können sie den Fall lösen und den Spielplatz noch retten…

Andreas Steinhöfels Bücher sind vielfach ausgezeichnet, erfolgreich verfilmt; im vergangenen Jahr wurde ihm das Hamburger Tüddelband des Harbour Front Literaturfestivals verliehen, mit dem die besten Kinder- und Jugendbuchautor*innen ausgezeichnet werden. Wir freuen uns, dass er auch in diesem Jahr unser Gast ist.

Ihm zur Seite steht der vielfach für seine großartigen Illustrationen ausgezeichnete Hamburger Illustrator Peter Schössow, der auch für sämtliche Cover und vollformatige, vierfarbige Illustrationen der „Rico und Oskar“-Reihe verantwortlich ist. Gemeinsam berichten die beiden Künstler, wie die Bücher entstehen und erzählen von ihrer langjährigen Zusammenarbeit. Moderation: Jessica Schlage

Ab 10 Jahren! Eintritt: 12€, Kinder 6€

„Andreas Steinhöfels Geschichten machen nicht nur dem Autor unglaublichen Spaß.“ DIE ZEIT 

Harbour Front Logo

Genre
Lesung

Alle Spielzeiten

HARBOUR FRONT 2020: Andreas Steinhöfel – Rico, Oskar und das Mistverständnis
Donnerstag, 1.10.
17:00
Zeise 1
AUSVERKAUFT!
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren