Das Harlem Culture Festival war im Sommer 1969 so etwas wie das Woodstock der afroamerikanischen Diaspora, deren künstlerische Stimmen einen bis heute unerreichten Einfluss auf unsere abendländische Kultur ausüben. Mit nie gezeigten Aufnahmen spürt Filmemacher Ahmir „Questlove“ Thompson in seinem Regiedebüt „Summer Of Soul“ diesem historischen Ereignis in jeder Einzelheit nach, verbindet die Unmittelbarkeit einer Dokumentation mit der Eleganz eines Musikfilms, dessen Bilder tief unter die Gänsehaut gehen.

Nina Simone, Sly & The Family Stone, Stevie Wonder, Mahalia Jackson, B.B. King, Gladys Knight & The Pips und viele mehr zeigen hier in rund zwei Stunden, warum sie schon in jungen Jahren zu den ikonischen Kunstschaffenden ihrer Generation gehörten. Ein audiovisuelles Denkmal für die transkulturelle, verbindende Kraft von Musik, gewann „Summer Of Soul“ nicht umsonst beim Sundance Film Festival sowohl den Großen Preis der Jury als auch den Publikumspreis.

 Die Filmevents vom Reeperbahn Festival 2021 sind für alle zugänglich! Besucher*innen des Festivals zahlen keinen Eintritt.

RBF 2021 Logo

2021
Länge
118
Genre
Dokumentation
Regie
Questlove

Alle Spielzeiten

RBF 2021: Summer Of Soul
Donnerstag, 23.9.
19:00
Zeise 1
Engl. ohne Untertitel!
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren