Regula Venske lebt als freie Schriftstellerin in Hamburg. Seit 2017 ist die promovierte Literaturwissenschaftlerin Präsidentin des PEN-Zentrum Deutschland, dessen Generalsekretärin sie zuvor vier Jahre lang war. – Sie ist Literaturwissenschaftlerin, Glücksforscherin, Schriftstellerin, sie hat zahlreiche (Kriminal-)Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Essays, sprachexperimentelle Texte und ungezählte Beiträge für Rundfunk und Printmedien geschrieben.

Die mehrfach ausgezeichnete Autorin wird einige ihrer Geschichten vorstellen, vom „Unterwegs sein in vielerlei Hinsicht – und natürlich auch aus ihrem neuen Buch, ganz persönliche Geschichte(n) über - Langeoog.

Foto: Michael Zapf

Alle Spielzeiten

Schwarze Nächte: Regula Venske liest "Zur Sonne, zur Freiheit, zur Insel"
Sonntag, 15.8.
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren