Fünf Jahre lang begleitete Filmemacher Adam Brown den jungen Surfer Jhonny Guerrero durch dessen Kindheit in Chorrillos, Lima - einem der härtesten Ghettos Südamerikas. Gangs, Drogen, Armut prägen das Leben im Barrio, das eingeklemmt zwischen Müllkippe und Strand vor den Toren der peruanischen Hauptstadt liegt.

Als Jhonny 14 wird, geht sein Vater für einen Raubüberfall in den Knast. Allein mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder träumt er davon, durch eine Karriere als Pro-Surfer der Armut in Chorillos zu entfliehen. Die Wellen sind hier gut, doch kaum ein Ghetto-Kid denkt ans Surfen. Nur Jhonny fühlt sich magisch vom Ozean vor der Tür angezogen und beginnt mit 10 Jahren auf einem abgebrochenen Stück Surfboard, das ein Tourist am Strand zurückgelassen hat. Sein Talent ist unglaublich: Mit 14 startet er bereits bei einem nationalen Contest und wird dort von der Ex-Weltmeisterin Sofia Mulanovich entdeckt und von nun an gefördert. Es folgen erste Sponsoren und lokale Erfolge. Doch Jhonnys Vergangenheit, seine Familie, alte Freunde und die innere Zerissenheit ziehen ihn immer wieder raus aus seinem neuen Leben, zurück in Chorillos Sumpf aus Verbrechen und Gewalt. Eines Nachts wird er vor einem Club Opfer eines Drive-by-Shootings. Er verlässt die Stadt, widmet sich ganz dem Traum von der Surf-Karriere. Sein großes Ziel: Die Junioren-Weltmeisterschaft, zu der er eingeladen wurde. Da erfährt Jhonny, dass sein Vater nach Jahren aus der Haft entlassen werden soll – wird ihn seine Vergangenheit auch diesmal einholen?

Gewinner des Brooklyn Film Festival 2020 in den Kategorien BEST FILM und AUDIENCE AWARD.

UK, Peru 2020
Länge
84
Genre
Surffilm
Regie
Adam Brown

Alle Spielzeiten

Nouvague Surf Film Nacht: Into The Storm
Freitag, 27.11.
22:30
Zeise 1
Engl. Originalfassung!
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren