Erzählt wird die Geschichte von zwei Brüdern aus Heide / Holstein, die als Kinder mit ihrer Familie in die USA auswandern. Ende des 19. Jahrhunderts versuchen die jungen Männer in New York ihr Glück als Zeichner – ein steiniger Weg, der sie zu Pionieren des neuen Mediums Comic aufsteigen lässt. Zeitungscomics sind in den New Yorker Tageszeitungen damals äußerst populär und gelten als erstes farbiges Bild-Massenmedium, das auch die ärmeren Bevölkerungsschichten erreicht. Die Comics begeistern zudem die zahlreichen Einwanderer, die nur gebrochen Englisch sprechen. Mit dem anarchischen Cartoon »The Katzenjammer Kids« wird Rudolph Dirks berühmt.

Rudolphs jüngerer Bruder Gus gilt mit seiner Reihe »Latest News from Bugville« als ein Pionier der Tiercomics. Sein Selbstmord mit 21 Jahren setzt der steilen Karriere ein Ende. Seine Figuren schreiben dennoch Comic-Geschichte und sind Wegbereiter vieler Klassiker.

Die Regisseurin Martina Fluck begibt sich mit dem Zeichner Tim Eckhorst, der seit 10 Jahren das Leben der Dirks Brüder erforscht, auf Spurensuche. Sie reisen nach New York und in den Küstenort Ogunquit, in dem Rudolph Dirks eine Künstlerkolonie maßgeblich mitprägte. Mit ihren jeweiligen künstlerischen Mitteln dokumentieren Martina Fluck und Tim Eckhorst diese Spurensuche. Entstanden ist ein 85-minütiger Dokumentarfilm über die deutsch-amerikanischen Comic-Pioniere mit der Musik des Filmkomponisten Felix Raffel.

Deutschland 2019
Länge
85
Genre
Dokumentation
Regie
Martina Fluck

Alle Spielzeiten

Katzenjammer Kauderwelsch – A Comic-Pionier Story
Sonntag, 22.3.
11:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseurin Martina Fluck
Sonntag, 5.4.
11:00
Zeise 1
mit Regisseurin Martina Fluck
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren