„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

Kurz vor dem 30-jährigen Jubiläum muss das in Berlin ansässige "Artemis-Quartett" eine schwierige Grunderneuerung durchmachen: das letzt Gründungsmitglied, Chellist Eckart Runge, verlässt das Quartett und Violinistin Anthea Kreston folgt ihm. Der Rest entscheidet sich zusammenzubleiben. Wird eine Neuformierung gelingen? Nach der Hamburger Filmpremiere am 11.11. um 19:30 lässt es sich das international gefeierte Quartett nicht nehmen, in einem moderierten Gespräch über die Entstehung des Filmes zu plaudern - und vielleicht sogar zu den Instrumenten zu greifen?

Länge
53
Genre
Dokumentarfilm

Alle Spielzeiten

30 Jahre Artemis – The Neverending Quartet
Samstag, 23.11.
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren