Reeperbahn Festival 2021

Dem Film eine Bühne in den Zeise Kinos!

Das Zeise ist das Festivalkino des Reeperbahn Festival 2021!

RBF 2020

Auch in diesem Jahr nutzt das Reeperbahn Festival seine vielseitige bunte Plattform, um neben der Musik auch Film und seriellem Erzählen eine Bühne zu bieten. Gezeigt werden Spielfilme und Dokumentationen: Oft mit besonderem Musikbezug, dazu spannend und relevant - und manchmal einfach nur großartig unterhaltend. 

Der Vorverkauf ist eröffnet! Die Vorstellungen sind für alle Hamburger*innen zugänglich, Tickets an der Zeisekasse und hier im Online-Shop. Besucher*innen des Reeperbahn Festivals zahlen keinen Eintritt!

Die drei Serien-Premieren sind für alle Besucher*innen kostenlos!

Donnerstag, 23.9.
19:00
Zeise 1
Engl. ohne Untertitel!
Dokumentation

RBF 2021: Summer Of Soul

Reeperbahn Festival 2021!

Das Harlem Culture Festival war im Sommer 1969 so etwas wie das Woodstock der afroamerikanischen Diaspora, deren künstlerische Stimmen einen bis heute unerreichten Einfluss auf unsere abendländische Kultur ausüben. Mit nie gezeigten Aufnahmen spürt Filmemacher Ahmir „Questlove“ Thompson in seinem Regiedebüt „Summer Of Soul“ diesem historischen Ereignis in jeder Einzelheit nach, verbindet die Unmittelbarkeit einer Dokumentation mit der Eleganz eines Musikfilms, dessen Bilder tief unter die Gänsehaut gehen.

20:00
Zeise 2
Eintritt Frei! Engl. mit dt. UT
Serie

RBF 2021: Pushers (Serien-Premiere)

Reeperbahn Festival 2021! Wir zeigen zwei Folgen a 50 Minuten.

Der Serienhit aus Israel, der dort für kontroverse Diskussionen sorgte: Eine Gruppe Jugendliche aus dem harten Problembezirk Bnei-Or der Wüstenstadt Be’Er Sheva erliegen den Verlockungen des schnellen Geldes. Nachdem sie unter der Anleitung des gewaltbereiten Anführers Johnny eine Nische im umkämpften Drogenmarkt ihrer Heimatstadt finden, dauert es nicht lange, bevor etablierte Kriminelle ihnen den Erfolg streitig machen wollen – mit tragischen Folgen.

22:00
Zeise 1
Engl. ohne Untertitel!
Dokumentation

RBF 2021: No Ordinary Man

Reeperbahn Festival 2021!

Frau, die sich der Karriere wegen als Mann ausgibt. Jahrzehntelang wurde das Leben des amerikanischen Jazzmusikers Billy Tipton so erzählt. Der Film „No Ordinary Man" beleuchtet Tiptons Leben anders. Erzählt und gespielt von Transkünstler*innen, schält sich das Porträt eines außergewöhnlichen Helden heraus. Gemeinsam mit Tiptons Sohn Billy Jr. gelingt es dem Regieduo Aisling Chin–Yee und Chase Joynt, die Geschichte eines Menschen zu erzählen, der sich verborgen hielt und doch unbedingt gesehen werden wollte.

Freitag, 24.9.
16:30
Zeise 1
Original mit engl. UT
Drama

RBF 2021: Souad

Reeperbahn Festival 2021!

Zagazig, eine kleine Stadt im ägyptischen Nildelta. Souad ist 19 Jahre alt und führt ein Doppelleben. Während sie im Kreise ihrer Familie und der Gesellschaft konservativ und verschleiert auftritt, entwirft Souad in den sozialen Medien wie besessen ein völlig anderes Bild ihrer selbst. Sie lässt sich auf diverse virtuelle Beziehungen mit Männern ein. Sie lügt über ihr Privatleben und malt sich Wunschbilder von einem anderen Leben aus. Allmählich dringt die Realität in ihre Wunschwelt ein – bis eine Serie kleiner Zwischenfälle zu einem tragischen Ereignis führt, das ihre 13-jährige Schwester Rabab auf der Suche nach Antworten zu einer Reise durch das wahre Leben veranlasst.

Dokumentation

RBF 2021: The Sparks Brothers

Reeperbahn Festival 2021!

Die Sparks gibt es schon so lange wie die Beatles – und doch ist das ursprünglich aus L.A. stammende Projekt unter der Ägide von Ron und Russell Mael stets verkannt wie unterschätzt geblieben. In gut einem halben Jahrhundert haben sie so ziemlich alle Facetten internationaler Popmusik durchgezockt, die in den gängigen Styleschubladen zu finden sind: Art, Chamber, Progressive, Synth, Glam – you name it. Selbst Techno und den klassischen Crossover hin zu Orchester und Oper meisterten sie seit den 90ern mit Bravour.

20:30
Zeise 2
Eintritt Frei! Engl. mit dt. UT
Serie

RBF 2021: Embezzlement (Serien-Premiere)

Reeperbahn Festival 2021! Wir zeigen zwei Folgen a 50 Minuten.

True Crime mit einem Twist aus der Schmiede der Macher von FAUDA! Als im Jahr 2002 eine unscheinbare junge Mutter in einer Polizeistation erscheint, um sich selbst anzuzeigen, muss sie acht Stunden warten, bis sie angehört wird. Ihr Geständnis ist so unglaublich wie umfassend: Über Jahre hinweg hat sie umgerechnet 100 Millionen Dollar aus der Bank abgezweigt, bei der sie angestellt ist, um die Schulden ihres spielsüchtigen Bruders zu bezahlen. 100 Millionen, die in illegale Casinos flossen und eine neue Generation von Kriminellen mit dem Kapital ausstatteten, um einen brutalen und unerbittlichen Machtkampf um die Vorherrschaft der Unterwelt zu finanzieren.

Drama

RBF 2021: Tahara

Reeperbahn Festival 2021!

Ängste, Sorgen und Ausgrenzung – das erfahren viele Menschen, die sich als bisexuell, transgender, queer oder genderfluid begreifen und einfach nicht in konservative Schwarzweiß-Schemata bürgerlicher Prägung passen. Mit ihrem Debütfilm „Tahara“ greift Regisseurin Olivia Peace diese Thematik in eindringlichen Bildern auf und zeigt die Hauptdarstellerinnen Madeline Grey DeFreece und Rachel Sennott bei der Gedenkfeier ihrer Freundin, die aufgrund von Mobbing und Hass Selbstmord beging.

Samstag, 25.9.
16:30
Zeise 1
Original mit engl. UT
Dokumentation

RBF 2021: Sisters With Transistors

Reeperbahn Festival 2021!

„Sisters with Transistors“ entfaltet die eindrucksvolle und bislang verschwiegene Geschichte von Pionierinnen der elektronischen Musik; Komponistinnen, die die befreiende Kraft von Maschinen und Technologie erkannten und damit grundlegend die Art und Weise veränderten, wie wir heute Musik produzieren und hören.

19:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regisseurin Eline Gehring und Hauptdarstellerin/Drehbuchautorin Sara Fazilat
Drama

RBF 2021: Nico

Reeperbahn Festival 2021! "Beste Nachwuchsdarstellerin" beim Max Ophüls Preis 2021

Die lebensbejahende Deutsch-Perserin Nico ist wegen ihrer lockeren und verständnisvollen Art bei allen beliebt. Mit ihrer besten Freundin Rosa genießt die Altenpflegerin den Berliner Sommer – bis ein rassistisch motivierter Überfall sie plötzlich aus ihrem Alltag reißt. Nico wird bewusst, dass sie doch nicht so selbstverständlich dazugehört, wie sie immer dachte.

Horror

RBF 2021: The Scary Of Sixty-First

Reeperbahn Festival 2021!

Als zwei WG-Genossinnen herausfinden, dass ihre neue Wohnung in Manhattan ein dunkles Geheimnis birgt, gerät ihr Leben aus den Fugen: Die Wohnung gehörte einst dem pädophilen Investmentbanker Jeffrey Epstein – und die Geister seiner jungen Opfer scheinen noch in dem Apartment zu hausen ...