Hygienekonzept

Hygienekonzept der zeise kinos zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus

Das Kino verpflichtet sich zur Wahrung des Abstandsgebots nach der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung. Es gilt die jeweils gültige Coronaverordnung der Stadt Hamburg (aktuell vom 11.2.2021). Zur Zeit sind Kinos bis auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Veranstaltungen/Versammlungen/Sichtungen, die keinen privaten Charakter haben, sondern in einem Arbeitszusammhang stehen, sind bis zu einer Personenzahl von 50 Personen im Saal 1 erlaubt, soweit sie der aktuellen Verordnung entsprechen. Dabei besteht Maskenpflicht (medizinische Maske) auch am Platz. Anfrage hier zu senden Sie bitte an Info@zeise.de.
 
  • Hinweisschilder: Im Kassenbereich sowie im Foyer und auf dem Weg zu den Toiletten sind Hinweisschilder angebracht, die die Besucher*innen darauf hinweisen, 1.50 Meter Abstand einzuhalten und auf direktem Weg ihren Platz einzunehmen.

  • Technische Maßnahmen: Unser Kinoteam agiert hinter Hygienewänden (Kasse/Tresen) oder trägt einen medizinischen Mund-Nasenschutz.

  • Hygiene: Die Oberflächen von Türen, Türgriffen, Handläufen oder anderen Gegenständen, die durch die Besucher*innen oder das Personal berührt werden, werden täglich gereinigt und mehrmals desinfiziert. Spender mit Handdesinfektion für die Besucher*innen befinden ich im Kassenbereich, im Foyer und auf den Toiletten.

  • Lüftung: Die Lüftungsanlagen laufen immer auf vollem Betrieb, so dass eine ausreichende Frischluftzufuhr gewährleistet ist. In Saal 1 beträgt der Luftdurchsatz pro Stunde 9900 m³/ pro Minute 150 m³ (sechs komplette Lufterneuerungen pro Stunde) , in den Sälen 2&3 pro Stunde 3000 m³/pro Minute 50 m³ (zwölf komplette Lufterneuerungen pro Stunde).

Hamburg, den 22.02.2021

zeise kinos