open air Programm

Rathaus Altona, Platz der Republik 1, Seiteneingang Betty-Levi-Passage.

Die Kasse im Altonaer Rathaus öffnet eine halbe Stunde vor Beginn.

Kartenvorverkauf online und an der Tageskasse in den Zeise Hallen bis 1,5 Stunden vor Beginn.
Reservierungen sind für das open air Kino nicht möglich!

Wir sind zu Gast im Rathaus Altona, dort ist nur die Mitnahme von Blindenhunden gestattet.

Bitte beachten Sie, dass alle open air Filme 45 Minuten später auch indoor in den zeise hallen wiederholt werden. Bei den open air Tickets steht “open air”, bei den indoor Screenings ist der Zeise 1, 2 oder 3 genannt. Bei der Kartenbuchung bitte darauf achten!

Kartenrückgabe bis drei Tage vor Vorstellung möglich, danach ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: das Mitbringen von Getränken und Speisen ist verboten. Es gibt eine reichhaltiges gastronomisches Angebot vor Ort!

PROGRAMMÜBERSICHT  AUGUST (anklicken für größere Ansicht - DETAILLIERTE INFOS S.U.):

 

Programmübersicht Open Air August

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag, 19.8.
21:00
open air
OPEN AIR im Altonaer Rathaus zu Gast: Anselm Pahnke und sein Fahrrad
Reisebericht, Dokumentation

Anderswo. Allein in Afrika.

414 Tage, 15.000 Kilometer, 15 Länder.

Ein Film über einen jungen Mann, der allein mit dem Fahrrad Afrika durchquert.

Dienstag, 20.8.
21:00
open air
OPEN AIR im Altonaer Rathaus
Drama

Border

BORDER ist so mutig und so finster wie ein Märchen nur sein kann. Regisseur Ali Abbasi begeistert mit einer phantastischen Geschichte, die so behutsam wie berührend Grenzen sprengt. Zwischen Identität und Selbstbestimmung gelingt ihm eine hinreißende Fabel, deren raue Magie die Zuschauer gefangen nimmt.

Mittwoch, 21.8.
21:00
open air
OPEN AIR im Altonaer Rathaus
Sportfilm, Dokumentation

Nouvague Surf Film Nacht – The Tony Alva Story

Tony Alva ist der Godfather des Skateboardens. Keine andere Figur ist schillernder, keine andere Karriere erstreckt sich über so viele Jahrzehnte. Dieser Film erzählt seinen Aufstieg vom Ghetto-Kid in Santa Monica zum Superstar der „Dogtown and Z-Boys“-Crew, die in den 70ern den Surfstyle erst auf die Straße und dann in die Pools Kaliforniens brachte.

Donnerstag, 22.8.
21:00
open air
OPEN AIR im Altonaer Rathaus
Fantasy, Horror, Komödie

The Dead Don't Die

Der Starbesetzte Cannes-Eröffnungsfilm von Jim Jarmusch mit Bill Murray, Adam Driver, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Danny Glover, Caleb Landry Jones, Selena Gomez, Austin Butler, Luka Sabbat, Rosie Perez, Eszter Balint, Iggy Pop, Sara Driver, RZA, Carol Kane, Larry Fessenden, Tom Waits.

Eine Verschiebung der Erdachse löst eine Abfolge seltsamer Geschehnisse in der beschaulichen Kleinstadt Centerville aus. Während Sherriff Cliff Robertson noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson sicher: Es muss sich um eine Epidemie von Zombies handeln.
 

Freitag, 23.8.
21:00
open air
OPEN AIR im Altonaer Rathaus
Drama, Tragikomödie

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Gewinner von drei Oscars (u.a. bester Film)

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein.

Samstag, 24.8.
21:00
open air
OPEN AIR im Altonaer Rathaus
Komödie

Yesterday

Der neue Film von Danny Boyle („Trainspotting“, „Slumdog Millionaire“)

Jack Malik (Himesh Patel) ist ein leidenschaftlicher, doch leider genauso erfolgloser Singer-Songwriter, der es nicht aus seinem verschlafenen Heimatdorf an der Küste Englands herausschafft. Den Traum vom großen Durchbruch hat er längst begraben – nur seine Jugendfreundin Ellie (Lily James) hält unerschütterlich daran fest und unterstützt ihn mit all ihrer Leidenschaft. Eines Tages wird Jack während eines mysteriösen weltweiten Stromausfalls von einem Bus angefahren. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, scheint zunächst alles wie immer. Beim harmlosen Dahinsingen eines eigentlich weltbekannten Songs muss Jack erst feststellen, dass seine Freunde noch nie etwas von den Beatles gehört haben und kommt kurz darauf zu der unglaublichen Erkenntnis, dass die ehemals berühmteste Band der Welt und ihre zeitlos-genialen Klassiker aus dem Gedächtnis der gesamten Menschheit ausradiert wurden - nur nicht aus seinem.