„... frisch, frech, fröhlich, frei“ – Kino Zeit. „Easy Love“ begleitet sieben Frauen und Männer zwischen 25 und 45 in ihrem Ringen um Liebe. Die „Generation Y“ ist kreativ, egozentrisch, hedonistisch. Des eigenen Glückes Schmied zu sein, bedeutet Lust und Last zugleich. Individualismus und Ungebundenheit reiben sich an Einsamkeit und Desillusion. Doch die Abenteuerlust und Suche nach Selbstverwirklichung ist ungebrochen. Ihr Begehren führt sie oft auf Irrwege, manchmal zum Therapeuten, aber auch zur großen Liebe.

Die ProtagonistInnen des Films sind Laien, deren reale persönliche Situation die Ausgangsbasis für die Filmhandlung liefert. Mit ihnen als KoautorInnen wurden Figuren und Konstellationen entwickelt, die sich weitgehend mit ihrer Lebensrealität decken, aber durch Zuspitzung, Verdichtung und ein individuelles Moment der Imagination darüber hinausgehen. Die weiterführende Handlung entstand sukzessive während der Dreharbeiten – durch die entstehenden Dynamiken im realen Leben der ProtagonistInnen und ihre Interaktion mit den anderen RealdarstellerInnen. Ihr authentisches emotionales Erleben stand dabei im Vordergrund.

Deutschland 2019
FSK
ab 16
Länge
89
Genre
Liebesfilm, Episodenfilm
Regie
Tamer Jandali

Schauspieler
Stella Vivien Dhingra, Niclas Jüngermann, Sönke Andersen, Sophia Seidenfaden, Lenika Lukas,
 Pina Felizitas,
 Amelie Liebst
2019-10-24

Alle Spielzeiten

Easy Love
Montag, 21.10.
20:00
Zeise 1
HH-Premiere mit Regiesseur Tamer Jandali, der Sexual- und Beziehungstherapeutin Ann-Marlene Henning und ProtagonistInnen
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren