Jedes Jahr begeben sich tausende von Auszubildenden auf den Weg, Gesundheits- und Krankenpflegende zu werden. An speziellen Krankenpflegeschulen verbringen sie ihre Zeit mit Vorlesungen, praktischen Übungen und Praktika. Ein intensiver und schwieriger Prozess, bei dem sie sich ein hohes Maß an Wissen aneignen, zahlreiche technische Prozeduren erlernen und sich auf eine hohe Verantwortung einstellen müssen.

Der Film folgt den Höhen und Tiefen einer Ausbildung, die die Schülerinnen und Schüler oft schon in einem jungen Alter mit menschlicher Zerbrechlichkeit, Leid, Krankheit und den Makeln von Körper und Seele konfrontiert. Es geht also um uns alle, um unsere Menschlichkeit.

Vom Regisseur von "Sein und Haben"

Sondervorstellung am 30.4. um 19:30 mit anschließendem Filmgespräch mit dem Regisseur Nicolas Philibert und Joachim Prölß, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. In Kooperation mit dem VPU e.V.

 

Frankreich 2019
Länge
105
Genre
Dokumentarfilm, Gesellschaft
Regie
Nicolas Philibert
Es sind leider noch keine Vorstellungen vorhanden.