Frau, die sich der Karriere wegen als Mann ausgibt. Jahrzehntelang wurde das Leben des amerikanischen Jazzmusikers Billy Tipton so erzählt. Der Film „No Ordinary Man" beleuchtet Tiptons Leben anders. Erzählt und gespielt von Transkünstler*innen, schält sich das Porträt eines außergewöhnlichen Helden heraus. Gemeinsam mit Tiptons Sohn Billy Jr. gelingt es dem Regieduo Aisling Chin–Yee und Chase Joynt, die Geschichte eines Menschen zu erzählen, der sich verborgen hielt und doch unbedingt gesehen werden wollte.

„No Ordinary Man“ ist ein bahnbrechend anderer Blick auf die Transkultur Ikone Billy Tipton, der in seiner Inszenierung zeigt, was möglich ist, wenn eine Gemeinschaft zusammenarbeitet, um das Vermächtnis eines besonderen Menschen zu würdigen.

 Die Filmevents vom Reeperbahn Festival 2021 sind für alle zugänglich! Besucher*innen des Festivals zahlen keinen Eintritt.

RBF 2021 Logo

Länge
84
Genre
Dokumentation
Regie
Aisling Chin-Yee, Chase Joynt

Alle Spielzeiten

RBF 2021: No Ordinary Man
Donnerstag, 23.9.
22:00
Zeise 1
Engl. ohne Untertitel!
Klicken Sie auf die Vorstellungszeiten um Tickets zu kaufen oder zu reservieren