Eremia, ein Zigeunerkind aus einem weltvergessenen Dorf, beklagt sich bei seinem besten Freund Nicusor über die Armut seiner Familie: sein Bruder möchte die Tochter eines reichen Dorfklans namens Usturoi (Knoblauch) heiraten, hat jedoch nicht genug Geld für die Hochzeit. Um diesem zu helfen und um ihre beschränkte Kondition von armen Kindern zu überbrücken, laufen die beiden in die Stadt, um Schauspieler zu werden und um somit sich und ihren Familien ein besseres Leben zu sichern.

Unterwegs müssen sie allerlei Hürden nehmen, sind sogar nah dran, ihr Leben zu verlieren, gelangen jedoch schließlich wohlbehalten nach Cluj (Klausenburg). Leider schlägt ihr Plan, Schauspieler zu werden, fehl und wie alle weggelaufenen Kinder werden sie mit dem Polizeiwagen nach Hause geschickt, erfahren jedoch auf dem Heimweg ein Geheimnis, welches ihnen verhelfen wird, die Lage zu retten und die Hochzeit von Eremias Bruder mit Usturois Tochter zu ermöglichen.

Länge
0
Regie
Lucian Alexandrescu
Es sind leider noch keine Vorstellungen vorhanden.