ausführliche___Info

dia2.jpgKDK LOGO OS quadrat.jpg

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Wer hier mit „ja“ antworten kann, der war bestimmt beim Kampf der Künste Shortfilm Slam. Dort treten hochkarätige Produktionen gegen selbstgeschnittene Eigenproduktionen an und ziemlich schnell wird klar: nicht das Budget entscheidet, sondern die Ideen, die Geschichten, das Augenzwinkern, mit dem die Filme nicht nur den vollen Saal, sondern auch die Jury, die zuvor willkürlich aus dem Publikum ausgewählt wurde, begeistern. Die Jury vergibt Noten von 1-10 und so steht am Ende des Abends ein Sieger fest, der sich nicht nur über seinen ersten Platz freuen kann, sondern als Preis einen Gutschein der Filmschule Berlin-Hamburg erhält. Das ist zwar noch lange kein Oscar, aber ein guter Schritt auf dem Weg dorthin.

Und so bleibt am Ende des Abends nicht nur ein glücklicher Sieger, sondern auch ein ebensolches Publikum, das die ganz großen Regisseure und Regisseurinnen von Morgen schon vorab sehen durfte und dabei in gewohnt entspannter Kinoatmosphäre alles zwischen Dokumentar- und Animationsfilm, Liebesdrama und Comic, Spielfilm und Science-Fiction gesehen hat.

Moderation: Henna Peschel

Wer mit seinem eigenen Kurzfilm beim shortfilm slam an den Start gehen möchte, kann sich das Anmeldeformular hier downloaden:

Anmeldeformular

Einzige Bedingung: Der Film sollte nicht länger als 25 Minuten sein und als DVD oder Link (youtube/vimeo) vorliegen.

Hinweis: Aufgrund der hohen Anzahl an Einreichungen können wir die Sichtungs-DVD leider nicht zurückschicken.

0 • Genre: Kampf der Künste

zur offiziellen Webseite >>


« zurück